MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Trimedialer Thementag beim MDR: "Sachsen-Anhalt - vier Wochen vor der Wahl"

Leipzig (ots) -

   am Mittwoch, 17. Februar, in TV, Radio und Online zu den 
Ergebnissen der Vorwahlumfrage von Infratest dimap im MDR-Auftrag 

In Sachsen-Anhalt wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt. 1,93 Millionen Wahlberechtigte sind laut Statistischem Landesamt aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Knapp vier Wochen zuvor blickt der MDR mit einem trimedialen Thementag auf dieses Ereignis voraus.

Im Blickpunkt der Berichterstattung stehen dabei die neuesten Umfragewerte für die Parteien von Infratest dimap. Parallel zu diesen Zahlen, die der MDR in Auftrag gegeben hat, nähert sich morgen das einmalige Filmprojekt "Wie geht's? - Ein Land vor der Wahl" aus der Reihe "Exakt - Die Story", 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN, auch der Gefühlswelt der Menschen in Sachsen-Anhalt. Kamera-Teams waren erstmals bei den tiefergehenden Interviews der Wahlforscher zur Stimmungslage dabei, um die Erfahrungen, Sichtweisen und Gefühlslagen der Menschen transparent zu machen. Nach den Interviews haben MDR-Reporter die Befragten einen Monat lang in ihren Lebenswelten begleitet.

Im MDR-Hörfunk und im Internet werden die Umfragewerte bereits früh am Morgen vermeldet; Interviews und Beiträge liefern erste Reaktionen und Einschätzungen. So wird bei MDR SACHSEN-ANHALT der verantwortliche Wahlforscher Heiko Gothe von Infratest dimap im Studiogespräch über die Erhebung der Daten sprechen. Das Nachrichtenradio MDR INFO befragt im Tagesverlauf die Spitzenkandidaten der aktuellen Landtagsparteien und in Abhängigkeit von den dimap-Zahlen auch weitere Politiker zu ihren Schlussfolgerungen. MDR JUMP geht in seinem Mittagsmagazin auf die Umfrage ein und bei MDR SPUTNIK beantwortet Ministerpräsident Reiner Haseloff ab 18 Uhr im Rahmen der Reihe "Kandidatencheck" Hörer-Fragen im Radio und im Videostream.

Im MDR FERNSEHEN bringt "MDR aktuell" die Zuschauer ab 10.55 Uhr im Tagesverlauf immer auf den aktuellsten Stand. Wahlforscher Heiko Gothe wird bei "MDR um 11" live im Studio die Prognosen einordnen. Die Sendungen "MDR um 2" und "MDR um 4" werfen am Nachmittag bereits einen Blick voraus auf die Dokumentation "Wie geht's? - Ein Land vor der Wahl" aus der Reihe "Exakt - Die Story". Das Ländermagazin "MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE" analysiert um 19 Uhr in einem Schwerpunkt mit Heiko Gothe die Vorwahlumfrage.

Auf MDR.DE rundet ein ausführliches Online-Angebot mit immer aktuellen Hintergrundinformationen, Videos und Audios den MDR-Thementag ab.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, 
Margit Parchomenko;
Tel.: (0341) 3 00 64 72;
E-Mail: presse@mdr.de,
Twitter: @MDRpresse.

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: