MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Neue Mitglieder im MDR-Verwaltungsrat und in ARTE-Programmbeiräten

Leipzig (ots) - Der MDR-Rundfunkrat hat in seiner heutigen Sitzung sechs Mitglieder des neuen MDR-Verwaltungsrates gewählt. Dem MDR-Verwaltungsrat gehören künftig an: Joachim Dirschka, Christian Schramm, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, Dr. Karl Gerhold, Dr. Jürgen Weißbach und Birgit Diezel. Über einen weiteren Vertreter wird der Rundfunkrat in seiner nächsten Sitzung am 7. März 2016 entscheiden.

Die Amtszeit des bisherigen Verwaltungsrates unter dem amtierenden Vorsitz von Dr. Gerd Schuchardt läuft im März 2016 aus. Der neue Verwaltungsrat konstituiert sich am 4. April 2016 und wird auf seiner ersten Sitzung den Vorsitz sowie die 1. Stellvertretung wählen.

Aufgabe des Verwaltungsrates ist es, die Geschäftsführung der Intendantin zu überwachen. Der Verwaltungsrat besteht aus sieben Mitgliedern, die Amtszeit beträgt sechs Jahre und der Vorsitz wechselt alle 2 Jahre zwischen Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Aktuell hat Sachsen den Vorsitz inne. Er geht am 22. März 2016 auf Thüringen über.

Neben den Mitgliedern des Verwaltungsrates hat der MDR-Rundfunkrat zudem Vertreter für die Programmbeiräte für ARTE Deutschland und ARTE G.E.I.E. (Groupement Européen d'Intérêt Économique) gewählt: Falk Neubert ist Vertreter im Programmbeirat ARTE Deutschland, Sandro Witt ist Vertreter im Programmbeirat ARTE G.E.I.E.

Die Zentrale ARTE G.E.I.E. mit Sitz in Straßburg wird von beiden Mitgliedern ARTE France und ARTE Deutschland paritätisch finanziert. Die Mitglieder stellen zu gleichen Teilen einen Großteil des ausgestrahlten Programms und sind in allen Gremien und Organen von ARTE G.E.I.E vertreten.

Pressekontakt:

Steffen Flath, Vorsitzender des MDR-Rundfunkrates
Tel.: (0341) 3 00 62 21, Fax: (0341) 3 00 62 44
E-Mail: rundfunkrat@mdr.de

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: