MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Ralf Ludwig neuer MDR-Verwaltungsdirektor
MDR-Rundfunkrat stimmt der Berufung zu
Fünfjährige Amtszeit beginnt am 1. Dezember 2015

Leipzig (ots) - Der MDR-Rundfunkrat stimmte auf seiner Sitzung am Montag, 2. November 2015 dem Personalvorschlag von MDR-Intendantin Karola Wille zu, Ralf Ludwig als MDR-Verwaltungsdirektor zu berufen. Neben den im MDR zu führenden Geschäften als Verwaltungsdirektor wird Ralf Ludwig den MDR in diversen ARD-Gremien, so zum Beispiel in der Finanzkommission des Senderverbundes, vertreten. Seine fünfjährige Amtszeit beginnt am 1. Dezember 2015. Ludwig folgt in dieser Funktion Astrid Göbel nach, die den MDR am 31. Juli 2015 aus persönlichen Gründen verlassen hat. Ralf Ludwig ist seitdem kommissarischer Verwaltungsdirektor.

MDR-Intendantin Karola Wille bezeichnete Ludwig als "Finanzmanager erster Güte". Aufgrund seines bisherigen beruflichen Werdegangs und den im MDR gezeigten fachlichen Fähigkeiten sowie seiner Führungsqualitäten sei er eine hervorragende Wahl für die anspruchsvolle Aufgabe der Wirtschaftsführung der Rundfunkanstalt.

Ralf Ludwig wurde 1968 in Borna geboren. Er studierte von 1991 bis 1996 Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leipzig und schloss das Studium als Diplom-Kaufmann ab. 1999 begann er beim MDR als 1. Sachbearbeiter des Verwaltungsdirektors und wurde ein Jahr später dessen Referent. Seit 2002 leitete er die Hauptabteilung Finanzen innerhalb der Verwaltungsdirektion. Darüber hinaus ist Ralf Ludwig als MDR-Vertreter stark im ARD-Verbund engagiert, insbesondere in der Finanzkommission.

Pressekontakt:

Prof. Dr.-Ing. Gabriele Schade, Vorsitzende des MDR-Rundfunkrates
Tel.: (0341) 3 00 62 21, Fax: (0341) 3 00 62 44
E-Mail: rundfunkrat@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: