MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"(M)ein STUMPHSINNiger Beitrag zum 25. Jahr der Deutschen Einheit ..."

ein Dokument zum Download

Leipzig (ots) - Für "Go Trabi go forever - Die Dokumentation zum Kultfilm" setzt sich Wolfgang Stumph noch einmal ans Trabisteuer. Die MDR-Doku ist am Montag, 28. September, im MDR FERNSEHEN zu sehen.

Ein Vierteljahrhundert nach dem ersten deutsch-deutschen Kinofilm "Go Trabi go" macht sich Wolfgang Stumph in seinem Trabi nochmals auf den Weg: eine spannende Reise auf den Spuren der Vergangenheit, an die einstigen Drehorte, mit Begegnungen mit den ehemaligen Kollegen und Weggefährten.

Die Dokumentation "Go Trabi go forever" spannt den Bogen vom Sommer 1990 bis ins Heute. Wolfgang Stumph - Ideengeber, Mitinitiator und Gesicht der Doku "Go Trabi go forever" - zu seiner Motivation: "Für mich war klar, 25 Jahre nach dem Film ist es Zeit zurück zu blicken, sich zu erinnern und auch Bilanz zu ziehen über das Miteinander von Ost und West." Das sei sein STUMPHSINNiger Beitrag zum 25. Jahr der Deutschen Einheit, so Stumpi mit einem Augenzwinkern.

Die Komödie von einst ist zusammen mit der neuen 60-minütigen Dokumentation am 28. September 2015, ab 20.15 Uhr im Doppelpack im MDR FERNSEHEN zu sehen. Bereits ab 18.00 Uhr ist die TV-Doku in der MDR-Mediathek abrufbar.

Weitere Details, O-Töne und Interviews mit den Machern von "Go Trabi go forever" sind in der Pressemappe zum diesjährigen MDR-Programmschwerpunkt "25 Jahre Einheit" zu finden: www.mdr.de/presse.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, 
Henrik Sprink, Tel. (0341) 3 00 65 35 bzw. presse@mdr.de
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: