MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Goldene Henne" für Udo Lindenberg

Leipzig (ots) - "Goldene Henne 2015 - Deutschlands größter Publikumspreis - Live aus Berlin" am 5. September, 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN sowie im rbb Fernsehen

Glanz, Glamour und viel Gold: Am 5. September werden die Goldenen Hennen vergeben, der größte deutsche Publikumspreis. Zum ersten Mal findet die Preisverleihung im Berliner Velodrom statt - vor fast 5.000 Zuschauern, mit der größten Bühnenshow, die es bei der "Goldenen Henne" je gab. Die Showacts des Abends sind: A-ha, Santiano, Andreas Gabalier, Karat, Die Prinzen, The BossHoss, Oonagh, Scala & Kolacny Brothers, Alexa Feser, Salut Salon sowie Olaf Berger und Johnny Logan. Durch den Abend führen in diesem Jahr Sängerin und Moderatorin Kim Fisher und Comedian Olaf Schubert.

Der Ehrenpreis der Jury in der Kategorie "Größte Live-Show" geht an den Sänger, Musiker und Maler Udo Lindenberg ("Sonderzug nach Pankow", "Cello", "Horizont"). Mit der Auszeichnung würdigt die Zeitschrift SuperIllu, gemeinsam mit dem MDR und dem rbb, die Lebensleistung des 69-Jährigen. Mit seinen spektakulären Stadion-Konzerten vor mehr als 350.000 Zuschauern, die er auch im kommenden Jahr fortsetzen wird, hat er der Live-Show eine neue Dimension gegeben.

Mit der "Goldenen Henne", Deutschlands größtem Publikumspreis, werden zum 21. Mal die beliebtesten Stars aus Sport, Musik und Fernsehen sowie Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft ausgezeichnet. Zu den Nominierten gehören in diesem Jahr unter anderem Til Schweiger, Andreas Bourani, Steffen Henssler, Ulrich Tukur, Herbert Grönemeyer, Felix Loch, Caroline Peters und Mareile Höppner.

In der Kategorie "Aufsteiger des Jahres" kann das Publikum noch bis zur Live-Sendung am 5. September telefonisch abstimmen. In diesem Jahr sind nominiert: Wolkenfrei alias Schlagersängerin Vanessa Mai, der Youtube-Star Torge Oelrich, bekannt als "Freshtorge", die Biathletin Franziska Preuß sowie der Puppenspieler Michael Hatzius mit seiner "Echse". (http://www.mdr.de/unterhaltung/voting-henne-aufsteiger100.html; Tel.-Gebühren: 14 Cent je Anruf aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Anrufe aus den Mobilfunknetzen)

Der MDR berichtet umfangreich vor Ort: Zwei Netzreporterteams liefern vor der Show am Roten Teppich und während der Show exklusive Interviews mit den Stars des Abends, unmittelbar nach deren Auftritten. Diese Videos sind sofort parallel zum Livestream (www.mdr.de) in der MDR-Mediathek zu erleben. Dazu gibt es einen SocialTV in dem die Online-Nutzer während der Show chatten können sowie einen Liveblog vor der Sendung.

Auch Brisant, MDR um 4, MDR um 11, MDR um 2, MDR aktuell, der Sachsenspiegel, Sachsen-Anhalt heute sowie das Thüringen Journal, MDR 1 RADIO SACHSEN - Das Sachsenradio, MDR SACHSEN ANHALT - Das Radio wie wir, MDR Thüringen - Das Radio, MDR INFO, MDR FIGARO, MDR JUMP, und MDR.DE berichten ebenfalls im Programm von dem Event.

Bereits ab 19.50 Uhr melden sich MDR-Moderator René Kindermann und MDR-JUMP-Moderatorin Sarah von Neuburg in der Sendung "Goldene Henne 2015 - Countdown" vom Geschehen am Roten Teppich, um den Gästen, Nominierten und Laudatoren die eine oder andere Neuigkeit zu entlocken.

Und auch nach der offiziellen Preisverleihung überträgt das MDR FERNSEHEN ab 22.45 Uhr noch weiter. Zur After-Show-Party meldet sich das MDR JUMP-Moderatorenteam Sarah von Neuburg und Lars-Christian Kade mit den ersten Statements der Preisträger live aus dem Partygetümmel. Außerdem lassen die beiden die emotionalsten und spannendsten Momente der Verleihung Revue passieren.

Wie im vergangenen Jahr überträgt das MDR FERNSEHEN die "Goldene Henne" auch 2015 wieder barrierefrei. Die Unterhaltungsshow wird mit Live-Audiodeskription und Live-Untertitelung ausgestrahlt, sodass auch blinde und sehbehinderte Zuschauer sowie Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit an diesem besonderen Ereignis teilhaben können.

Die "Goldene Henne" wird seit 1995 in Erinnerung an die 1991 verstorbene Berliner Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann verliehen.

Weitere Informationen gibt es unter www.mdr.de.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Richter,
Tel.: (0341) 3 00 64 32; E-Mail: presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: