MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Men only" - zwei deutsche Spitzenchöre begeistern mit tiefen Tönen

Leipzig (ots) - Wenn die Herren von MDR RUNDFUNKCHOR und NDR CHOR gemeinsam auf der Bühne stehen, treffen sich führende Sänger der deutschen Vokalszene. Sie präsentieren einen Querschnitt der Männerchorliteratur aus drei Jahrhunderten.

Tief, kraftvoll, hart und weich zugleich - wie vielfältig Männerstimmen klingen können, zeigen die Sänger von MDR RUNDFUNKCHOR und NDR CHOR am Freitag, 20. März, 19 Uhr, im MDR-Würfel am Leipziger Augustusplatz. Seit es Herrenchöre gibt, sind Komponisten fasziniert von ihrem besonderen Klang. Franz Schubert erlebte die Gründungswelle der Gesangsvereine zur Zeit der Romantik und ließ sich davon zu zahlreichen Werken inspirieren. Später schrieben Komponisten in aller Welt Stücke für Männerchor - zum Beispiel Peter Tschaikowsky in Russland, Francis Poulenc in Frankreich und Heitor Villa-Lobos in Brasilien.

Musik aus aller Welt

Die Literatur für Männerchor ist vielseitig. Beim Konzert "Men only" erklingt zum Beispiel der zu Musik gewordene Goethetext "Gesang der Geister über den Wassern", den Schubert in düsteren Klangfarben zeichnete. Der englische Komponist Ralph Vaughan Williams sammelte alte Volkslieder seiner Heimat, um sie anschließend zu bearbeiten. Der Franzose Francis Poulenc wiederum vertonte vier Gebete des Franz von Assisi und verlieh ihnen einen schwebenden, geradezu schwerelosen Klang.

Romantik im modernen Kleid

Neben Werken aus dem 19. und 20. Jahrhundert bringen die Sänger von MDR und NDR eine Uraufführung auf die Bühne. Der amerikanische Komponist Laurence Traiger schrieb bereits mehrere Auftragswerke für den MDR RUNDFUNKCHOR. Sein neuestes Stück "Till this night" verspricht romantisch zu werden. Als Textgrundlage nutzt Traiger den berühmten Monolog aus Shakespeares "Romeo und Julia", in dem Romeo von seiner Geliebten schwärmt: "Schwör' es, mein Auge; vor dieser glücklichen Nacht wusstest du nicht, was Schönheit ist."

Experte für alle Epochen

Neben dem hohen Niveau und der Leidenschaft für klassischen Gesang ist es Dirigent Philipp Ahmann, der die Sänger aus Nord und Ost miteinander verbindet. Er ist Chordirektor des NDR Chores und leitet seit 2013 als 1. Gastdirigent den MDR RUNDFUNKCHOR. Ahmann gilt als Experte für alle Epochen - und bietet seinem Publikum ein Panorama der Herrengesänge von der Romantik bis zur Gegenwart.

Weitere Konzerte

Mit dem Programm "Men only" gastieren die Herren von MDR RUNDFUNKCHOR und NDR CHOR außerdem am Samstag, 21.03.2015, um 17:00 Uhr in der Johanneskirche in Magdeburg und am Sonntag, 22.03.2015, um 17:00 Uhr im Kaisersaal in Erfurt.

Hinweise

Konzertkarten sind erhältlich in der Ticketgalerie Leipzig (0341.14 14 14), unter www.mdr-ticketshop.de sowie an der Abendkasse.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mdr-klassik.de.

Pressekontakt:

Ihre Fragen beantwortet: Carsten Dufner, Tel.: (0341) 300 87 00.

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: