MDR Mitteldeutscher Rundfunk

(Korrektur der Sendedaten: Putins Nachbarn - eine multimediale Reise durch ehemalige Sowjetrepubliken)

Leipzig (ots) - (Bitte beachten Sie die geänderten Sendedaten im letzten Absatz: Danko Handrick meldet sich schon ab heute regelmäßig in der "MDR aktuell"-Ausgabe um 17.45 Uhr.) Es folgt der korrigierte Text.

Der Osten der Ukraine brennt. Der Waffenstillstand von Minsk scheint Makulatur. Welche Sorgen und Ängste haben die Menschen in den Nachbarländern? Reporter Danko Handrick ist mit seinem Team für das MDR-Osteuropa-Projekt "Heute im Osten" in ehemaligen Sowjetrepubliken unterwegs.

Auf seiner dreiwöchigen Reise trifft er Menschen in Lettland, Weißrussland, der Ukraine, in Moldawien, in Transnistrien und auf der Krim. Für sie alle haben sich Alltag und Lebensgefühl durch den Krieg in der Ostukraine verändert. Und alle positionieren sich - pro oder contra Russland, für oder gegen Putin. Der Riss geht längst durch Länder, Dörfer, ja sogar Familien.

In der lettischen Hafenstadt Liepaja trifft der MDR-Reporter zwei Fischer, die jeden Tag gemeinsam auf See fahren, aber politisch auf einem unterschiedlichen Kurs sind. Wird ihre Freundschaft halten? In Weißrussland lernt er eine Familie kennen, die ihre Kinder in spezielle Sprachkurse schickt, damit sie die eigentliche Staatssprache Weißrussisch lernen. In Kiew steigt er in einen der Luftschutzbunker, die gerade überall in der Stadt aus Angst vor russischen Raketen eingerichtet werden. Die Reise führt ihn weiter über die Republik Moldau und die von Russland kontrollierte Provinz Transnistrien auf die Krim. Dort wird sich Handrick mit Auslandsdeutschen treffen, die gerade zwischen allen Stühlen sitzen. Weil sie für den Anschluss der Krim an Russland gestimmt haben, bekommen sie keine finanzielle Unterstützung mehr aus Deutschland. Schließlich besucht der MDR-Reporter einen der letzten ukrainisch-orthodoxen Priester auf der Halbinsel. Denn die Krise hat nicht nur die beiden Länder gespalten, der Riss geht auch durch die Kirchen.

Die Reise multimedial miterleben: Über seine Erlebnisse und Begegnungen berichten Handrick und sein Team täglich mit Texten, Fotos und Videos im "Heute im Osten"-Blog unter www.heute-im-osten.de. Ab heute meldet er sich außerdem regelmäßig in der Nachrichtensendung "MDR aktuell" in der Ausgabe um 17.45 Uhr. Ende März wird er im MDR-Osteuropa-Magazin "Heute im Osten" über seine Reise berichten. Das Projekt mündet in eine große Dokumentation für den deutsch-französischen Sender Arte, die dort am 5. Mai gesendet wird.

Honorarfreie Fotos erhalten Sie unter pressefoto@mdr.de

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3
00 64 26, E-Mail: presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: