MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"In aller Freundschaft" mit besten Einschaltquoten

Leipzig (ots) - Tagessieg für "In aller Freundschaft": 6,40 Mio. Zuschauer schalteten am gestrigen Dienstag, 20. Januar 2015, bundesweit die ARD-Serie ein, um sich über die Geschehnisse in der Sachsenklinik in Leipzig auf dem Laufenden zu halten. Damit überholte die Langzeitserie in der Zuschauerresonanz gestern auch die Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".

Ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielte die Folge auch nach Marktanteilen. Im letzten Jahr gab es keine andere Folge von "In aller Freundschaft", die prozentual einen höheren Marktanteil hatte.

Am Donnerstag, 22. Januar, 18.50 Uhr, starten nun 42 Folgen der neuen Vorabend-Weekly "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte", die eng mit der Erfolgsserie "In aller Freundschaft" verknüpft ist.

Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), dessen privater und beruflicher Schwerpunkt sich von der Sachsenklinik in Leipzig zum Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt verlagert hat. Er wagt den Neustart als Oberarzt in einer neuen Stadt, mit neuen Menschen, alten Freunden und ganz neuen Geschichten ...

Pressekontakt:

?MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Richter,
Tel.: (0341) 3 00 64 32, E-Mail: presse@mdr.de



Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: