MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"In aller Freundschaft" dienstags um 21.00 Uhr im Ersten
Mehr als Freundschaft - Martin Armknecht spielt einen liebeskranken Stalker und entführt die Frau des Chefarztes

Leipzig (ots) - Schock bei den Heilmanns: Patient Wolfgang Gebert hegt mehr als nur freundschaftliche Gefühle für die Ehefrau des Chefarztes. Er lockt Pia in seine Wohnung und hält sie dort gefangen. In Folge 662, "Auf Gedeih und Verderb", die am 14. Oktober 2014 im Ersten ausgestrahlt wird, geht es in der Krankenhaus-Serie dramatisch zu.

Pia Heilmann (Hendrikje Fitz) wird von ihrem früheren Patienten Wolfgang Gebert (Martin Armknecht) bedrängt. Seit sie ihn nach seiner Wirbelsäulen-OP mittels Physiotherapie vor dem Rollstuhl bewahren konnte, glaubt der Sportartikelverkäufer, dass die beiden füreinander bestimmt sind. Als Roland (Thomas Rühmann) sich den Stalker vorknöpft, verletzt er ihn. Gebert lässt die Verletzung von Pia versorgen und bittet sie, ihm eine letzte Chance zu geben und in Ruhe mit ihm zu reden. Da er verspricht, sie danach für immer in Ruhe zu lassen, lässt sich Pia auf seine Bitte ein.

Ein verhängnisvoller Fehler, den Gebert sich zunutze macht: Er sperrt sie in einem unbewohnten Haus ein. Da die Polizei erst nach Ablauf einer 24-Stunden-Frist aktiv werden kann, bleibt Roland keine Wahl: Er muss selbst aktiv werden.

Martin Armknecht spielt gerne die Rolle des Bösewichts: "Meine Rolle Wolfgang Gebert war schauspielerisch eine wunderbare, tolle Herausforderung. Stalking selbst ist mir natürlich ganz fremd, aber durch das Einlesen habe ich versucht mich in die Psyche eines solchen Menschen hineinzuversetzen. Das war eine spannende Reise und ich hoffe, dem Zuschauer gefällt meine Darstellung eines solchen Menschen." Martin Armknecht wurde 1962 geboren und lebt in Köln. In der "Lindenstraße" sorgte er als intriganter Robert Engel für böses Blut und ist nach über 20 Jahren jetzt wieder in der Kultserie zu sehen. Neben zahlreichen Rollen im TV steht er regelmäßig auf der Theaterbühne. Zudem ist er als Produzent und Autor aktiv.

Weitere Infos auf www.mdr.de/in-aller-freundschaft

Fotos sind auf www.mdr.de/presse sowie www.ard-foto.de abrufbar.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Richter,
Tel.: (0341) 3 00 64 32; E-Mail: presse@mdr.de

Picture Puzzle Medien, Ulrike M. Schlie, Ann-Kathrin Halter
Tel.: (0221) 50 00 39 11, E-Mail: iaf-presse@picturepuzzlemedien.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: