MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Vom Reservehelden zum König des DDR-Boulevard-Theaters
MDR KULTUR erinnert an den 70. Geburtstag von Rudi Strahl

    Leipzig (ots) - Am 14. September wäre er 70 Jahre alt geworden.
Rudi Strahl, der König des ostdeutschen Boulevard-Theaters und
Fachmann für das Heitere, dem es über 30 Jahre lang gelang, sein
Publikum wirklich zu amüsieren. Im Fernsehen, auf der Kinoleinwand
und vor allem immer wieder im Theater. Allein seine Bühnenstücke sind
über 500 mal inszeniert worden. Seine Bücher gingen              4,3
Millionen mal über den Ladentisch. Titel wie "Ein irrer Duft von
frischem Heu", "Der Reserveheld" oder "In Sachen Adam und Eva" waren
und sind dem Publikum ein Begriff geblieben. Er war ein
Volksdramatiker im besten Sinne. Mit dem Talent zum
Erfolgsdramatiker.
    
    Auch wenn die Zeit der ganz großen Erfolge mit der Wende zu Ende
ging, ganz ohne Rudi Strahl ging es auch in den 90ern nicht ab. Am
Staatstheater Cottbus reüssierte er noch einmal zur Freude seines
Publikums mit einem Remake eines seiner größten Erfolge. "Ein
seltsamer Heiliger oder Ein frischer Duft von Bibernell" hieß es 1995
bei der vielumjubelten Premiere.  
    
    Im Mai vergangenen Jahres ist er gestorben. MDR KULTUR erinnert
mit zwei Sendungen an Rudi Strahl.
    
    Am Dienstag, 11. September, wird in der Hörspielzeit von 22.30 bis
23.30 Uhr das Hörspiel "Schöne Ferien" aus dem Jahre 1982 gesendet.
Zwei Tage später  ist im Rahmen der Sendung Studio Spezial die
Ursendung eines Gesprächs des Dichters mit Bernd Koß zu hören.
    
    "Und da beschloss ich, Schriftsteller zu werden!" Rudi Strahl
antwortet auf Fragen zu Leben und Werk. Am Donnerstag, 13. September,
von 22.30 bis 23.30 Uhr, bei MDR-Kultur.
    
    
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Birthe Gogarten,
MDR Kommunikation,
Tel. (0341) 300 6457,
Fax (0341) 3006462

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: