MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Trimedialer MDR-Thementag am 11. August: "Sachsen vor der Wahl: wie gut geht es der sächsischen Wirtschaft?"

Leipzig (ots) - Drei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen widmet sich der MDR am Montag, 11. 8., in seinen verschiedenen Angeboten der wirtschaftlichen und energiepolitischen Situation in Sachsen.

Die Fernsehnachrichten MDR aktuell berichten in den Hauptausgaben um 19.30 Uhr anhand neuester Zahlen über die Wirtschaftskraft des Bundeslandes und greifen um 21.45 Uhr das Pro und Contra der Braunkohleförderung heraus.

In den Nachmittagssendungen "MDR um 2" und "MDR um 4" wird es darum gehen, dass Sachsen bei ausländischen Touristen, beispielsweise Chinesen, als Einkaufsland im hochpreisigen Segment immer beliebter wird.

Der MDR SACHSENSPIEGEL, 19.00 Uhr im MDR FERNSEHEN, ist bei der offiziellen Vorstellung des ersten Brennstoffzellen-Heizgerätes in einem sächsischen Privathaushalt dabei, einer in Dresden entwickelten Technik mit Exportpotenzial.

Die Hörfunk-Kollegen von MDR 1 RADIO SACHSEN und MDR INFO beleuchten die Chancen erneuerbarer Energien für die sächsische Wirtschaft und hinterfragen die Erwartungen der traditionell starken Maschinenbau-Branche an die Politik.

Abgerundet wird der MDR-Thementag im Internet mit einem breiten Hintergrundangebot auf www.MDR.DE , wo gezeigt wird, wie sich Sachsen in den letzten zehn Jahren wirtschaftlich entwickelt hat - im Vergleich zu Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch im Vergleich zu Baden-Württemberg. Im Netz finden sich wie immer auch alle Hörfunk- und Fernsehbeiträge wieder.

Pressekontakt:

Margit Parchomenko, MDR, Hauptabteilung Kommunikation,
Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: