MDR Mitteldeutscher Rundfunk

www.make-love.de für Grimme Online Award nominiert
Bitte Sperrfrist bis 21. Mai, 12 Uhr, beachten!

Leipzig (ots) - Das Webspecial zur MDR/SWR-Aufklärungsserie über Liebe, Sexualität und Kommunikation in der Partnerschaft und im Singledasein ist in der Endrunde für Deutschlands renommiertesten Online-Publizistik-Preis.

Zudem wird das multimediale Format "MAKE LOVE" mit Ann-Marlene Henning ab Herbst 2014 mit neuen Folgen fortgesetzt. Das Casting für die Paarsuche läuft - interessierte Paare können sich bewerben.

Was können wir machen, wenn zwischen uns und unserem Partner nichts mehr läuft? In Beziehungen herrscht zu diesem Thema oft Schweigen. Denn Männern und Frauen fällt das Sprechen über die natürlichste Sache der Welt noch immer schwer. Um dieses Schweigen zu brechen, wurde im Auftrag von MDR (federführend) und SWR das stilvoll-lockere und wissenschaftlich-fundierte multimediale Format "MAKE LOVE" mit Ann-Marlene Henning als Protagonistin zielgerichtet für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk entwickelt.

make-love.de widmet sich alltäglichen Fragen sowie Problemstellungen und hat keinen Anspruch auf wissenschaftliche Vollständigkeit. Die Webseite ist aus Gründen des Jugendschutzes nur von 22.00 bis 6.00 Uhr vollständig verfügbar. Sie bietet eine verständliche und authentische Identifikationsfläche auf Augenhöhe und transportiert inhaltlich und visuell, wie verschiedenartig Körperlichkeit und Sexualität sein können. Jenseits der gesellschaftlichen Normierung wird jedes Thema ernst genommen.

Verschiedene Themenbereiche der Sexualität und Aufklärung wie Körper, Verhütung oder Dysfunktionen werden anschaulich erklärt. Eigens produzierte Videoclips, Erklärstücke und Infografiken bieten weitere Informationsmöglichkeiten über das Fernsehformat hinaus.

"Das Webspecial www.make-love.de bricht mit bisher über 2,5 Millionen Page Impressions und über 3,5 Millionen Einzel-Videoabrufen im Bereich der Dokuserie nach wie vor alle Rekorde", freut sich Georg Maas, MDR-Hauptabteilungsleiter Telemedien, über die Nominierung.

www.make-love.de wurde gemeinsam von MDR (Gesamtverantwortung), SWR und der gebrueder beetz filmproduktion entwickelt.

Für die Endrunde des Grimme Online Awards konnten sich 23 Netzangebote aus mehr als 1.300 Vorschlägen qualifizieren. Daraus werden bis zu acht Preisträger ermittelt und bei der Preisverleihung am 27. Juni 2014 in Köln bekanntgegeben.

Ausgestrahlt wurde die Aufklärungsserie "MAKE LOVE" im MDR FERNSEHEN und SWR Fernsehen zwischen dem 3. November und 4. Dezember 2013, begleitet von Call-In-Sendungen auf den Hörfunkwellen MDR JUMP und SWR3 sowie dem nominierten Onlineangebot www.make-love.de. Die Dokumentation stieß auf allen Ausspielwegen auf überdurchschnittliche Resonanz bei Zuschauern, Hörern, Online-Nutzern, im Social Web und in den Medien.

Ab Herbst 2014 wird "MAKE LOVE" mit neuen Folgen fortgesetzt. Das Casting für die Paarsuche läuft - interessierte Paare können sich bei der Produktionsfirma bewerben: makelove@gebrueder-beetz.de bzw. Tel.: (030) 69 56 69 10.

Pressekontakt:

Pressekontakt MDR: MDR Kommunikation, Margit Parchomenko,
Tel.: (0341) 3 00 6472, E-Mail: presse@mdr.de

Pressekontakt SWR: SWR-Pressestelle, Daniela Kress,
Tel.: (07221) 92 92 38 00, E-Mail: daniela.kress@swr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: