MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Go North!" - Neue Spielzeit der MDR-Ensembles mit Blick nach Norden

Leipzig (ots) - Eine Himmelsrichtung, die eine ganze Saison durchzieht, Konzerte, die in Festivals münden, Musik von Arvo Pärt, Esa-Pekka Salonen und Hauschka, Elektro Folk und ein estnisches Oratorium aus Leipzig - das sind nur einige der Höhepunkte, die die Spielzeit 2014/15 beim MDR bestimmen. MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR sind auf dem Weg: "Go North!".

Nachdem Kristjan Järvi mit seinem MDR SINFONIEORCHESTER in den letzten zwei Spielzeiten musikalisch Ost und West erkundet hat, liegt in der Saison 2014/15 der Fokus auf der Musik aus Dänemark, der Arktis, des Baltikums, Russlands, aber auch aus Island und Kanada. Und erstmals werden sich auch MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR der musikalischen Route anschließen.

Werke von Sibelius, Grieg, Pärt stehen ebenso auf den Programmen wie von Mussorgski, Schostakowitsch und Rachmaninow. Und natürlich gibt es auch Ungewöhnliches zu entdecken: Weills Antikriegs-Musical "Jonny Johnson" etwa, oder ein neues Werk des jungen Litauers Gedeminas Gelgotas. Eröffnet wird die Saison mit Tschaikowskis "Schneeflöckchen" am 6. September in Suhl und am 7. September in Leipzig.

Internationale Stars und Gastdirigenten

Neben prominenten Gastdirigenten wie Neeme Järvi, Sir Lawrence Foster, Thomas Dausgaard oder Markus Stenz werden Solisten und Ensembles aus verschiedenen musikalischen Regionen für eine spannende und vielseitige Spielzeit sorgen: Julia Fischer, Valentina Lisitsa und Ole Edvard Antonsen, aber auch die isländische Band Múm, der estnische Geiger Tiit Kikas und das New Idea Chamber Orchestra (NI&Co) werden gemeinsam mit dem MDR SINFONIEORCHESTER musizieren.

Artist in Residence ist Hauschka, der gleich am 11. September mit dem MDR SINFONIEORCHESTER einige seiner Werke spielen wird. Arvo Pärt und Esa-Pekka Salonen werden in der kommenden Spielzeit Composers in Residence.

Nord-Festivals und Höhepunkte

Neben den traditionellen Konzertreihen "Zauber der Musik", "Reihe Eins" und "Matinée" wird es erstmals auch vier Festivals geben, die sich in besonderer Weise dem Thema "Go North" widmen. Künstler und Komponisten aus Jazz, Folk, Pop und Klassik werden ihre Genres miteinander verschmelzen und einem breiten Publikum präsentieren - nicht nur in den klassischen Konzertsälen, sondern auch in Clubs wie bspw. der Moritzbastei.

MDR RUNDFUNKCHOR und MDR SINFONIEORCHESTER werden in der neuen Spielzeit in einer ganzen Reihe von Konzerten gemeinsam zu erleben sein. Einer der Höhepunkte ist mit dem Oratorium "Des Jona Sendung" von Rudolf Tobias im Juni 2015 unter Leitung von Kristjans Vater Neeme Järvi zu erwarten. Darüber hinaus wird Bachs Matthäus-Passion unter der Leitung des Ersten Gastdirigenten Philipp Ahmann sicherlich eines der besonderen Ereignisse des MDR RUNDFUNKCHORS. Der beliebte Nachtgesang an ausgewählten Freitagabenden in der Peterskirche findet seine Fortsetzung; neben Ahmann werden Gijs Lennaars und James Wood als Gastdirigenten zu erleben sein.

Der MDR KINDERCHOR wird erstmals ebenfalls in der Leipziger Peterskirche auftreten. Neben seinen traditionellen Weihnachtskonzerten im gesamten Sendegebiet ist er mehr und mehr auch mit eigenen Schwerpunkten in Mitteldeutschland unterwegs.

Hinweis: Weitere Informationen finden Sie unter www.mdr-klassik.de

Pressekontakt:

Ihre Fragen beantwortet: Carsten Dufner, Tel.: (0341) 3 00 87 00. 
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: