MDR Mitteldeutscher Rundfunk

19. MDR-Literaturwettbewerb: Bald ist Einsendeschluss

Leipzig (ots) - Wieder hat der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK seinen literarischen Kurzgeschichten-Wettbewerb ausgeschrieben: Bis zum 31. Januar 2014 haben deutschsprachige Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, ihre Werke an den MDR zu schicken. Der MDR-Literaturpreis wird am 5. Mai 2014 vergeben.

Wer als Schriftsteller oder Schriftstellerin eine Chance sucht, Verlagen, Lesern, Kritikern aufzufallen, der ist bei diesem Literaturwettbewerb richtig. Noch bis zum 31. Januar 2014 nimmt der MDR bisher unveröffentlichte Kurzgeschichten entgegen (maximale Länge 11.000 Zeichen). Thematische Vorgaben gibt es nicht.

Eine Jury unter Vorsitz von MDR FIGARO Literaturredakteur Michael Hametner, dem Initiator dieses Wettbewerbs, wählt aus allen Einsendungen sieben Autorinnen und Autoren für ein öffentliches Wettlesen aus, das am 5. Mai 2014 in Leipzig entschieden wird. Dann gehen Titel und ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro an den 19. MDR-Literaturpreisträger und die Platzierten. Der MDR gibt gemeinsam mit dem Verlag Poetenladen ein Buch mit den 25 besten Kurzgeschichten des Jahrgangs heraus und lädt die Finalisten zur Lesereise durch Mitteldeutschland ein.

Die Kurzgeschichten sind bis spätestens zum 31. Januar 2014 (Poststempel) an folgende Anschrift zu schicken:

MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK MDR FIGARO Postfach 100122 06140 Halle Kennwort: Literaturwettbewerb

In jedem Jahr um die 2000 Einsendungen Der Kurzgeschichten-Wettbewerb des MDR gehört inzwischen zu den gefragten Literaturwettbewerben in Deutschland. Zu Preisträgern früherer Wettbewerbsjahrgänge zählen Katharina Hartwell, Clemens Meyer, Thomas Pletzinger, Andreas Stichmann, Finn-Ole Heinrich und Matthias Nawrath. In den vergangenen zehn Jahren kamen jeweils um die 2000 Einsendungen zum Literaturwettbewerb beim MDR an.

Der komplette Ausschreibungstext zum 19. MDR-Literaturwettbewerb ist zu finden unter: www.mdr-figaro.de/literaturwettbewerb.

Pressekontakt:

MDR Presse und Information, Petra Saalbach, Tel.: (0341) 3 00 64 73;
presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: