MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Social TV und Chat zur Tatort-Premiere "Die Fette Hoppe"

Leipzig (ots) - Das Weihnachtsfest wird in diesem Jahr besonders spannend: Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags, 26. Dezember, 20.15 Uhr sendet das Erste den vom MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK redaktionell verantworteten Tatort aus Weimar mit Nora Tschirner und Christian Ulmen in den Hauptrollen.

Der MDR begleitet die Ermittlungen der Kriminalkommissare Kira Dorn und Lessing via SocialTV. Allen Twitter-Followern winkt zudem ein besonderes Highlight: Sie können handsignierte Illustrationen von Hauptdarsteller Christian Ulmen gewinnen.

Verbrecherjagd via TV und Web

Der Abend beginnt fast schon traditionell an mehreren Bildschirmen zugleich. Eingefleischte Tatort-Fans können die Filmpremiere nicht nur live am Fernseher verfolgen. Sie können sich auch am Second Screen untereinander austauschen (Link: http://www.ard.de/social/). Die Klappe fällt hier auch nicht mit Ende des Films, denn im Anschluss an den Weimar-Tatort wird sich Regisseurin Franziska Meletzky bis 22.30 Uhr im Chat den Fragen der Zuschauer stellen.

Auch bei Twitter verpassen die Fans des Duos Ulmen-Tschirner keinen Moment. Wie immer begleitet der Twitter-Account @tatort den Abend ausführlich mit zusätzlichen Informationen und einem exklusiven Blick hinter die Kulissen.

"Echter Ulmen" für echte Fans

Darüber hinaus wird es künstlerisch. Hauptakteur Christian Ulmen hat sich in einem ungewöhnlichen Interview in die Gedankenwelt seines Alter Ego Lessing versetzt und diese in Zeichnungen festgehalten. Die Ergebnisse sind auf www.tatort.de zu sehen - die Originalzeichnungen werden zudem verlost: Ausgewählte Bilder des Schauspielers werden am 20./21. Dezember über den Tatort-Adventskalender (Link: http://ots.de/Uqiaq) sowie am zweiten Weihnachtsfeiertag über Twitter (@tatort) an den Fan gebracht. Die Tatort-Gemeinde wird via Hashtag #tatortselfie aufgerufen, ein Selbstporträt zu fotografieren, während sie den Film schaut. Unter allen Teilnehmern erhalten drei User den Zuschlag und ihren persönlichen "Original-Ulmen".

Fortsetzung folgt

Zur Vor-Premiere in Weimar am 12. Dezember wurde der neue Tatort von den 850 Gästen bereits begeistert aufgenommen. Jetzt freuen sich Nora Tschirner und Christian Ulmen auf die Reaktionen am 26. Dezember. Zur Einstimmung haben sie für alle Fans ein kurzes Video aufgenommen: (Link: https://vine.co/v/h2ADtg5XI2A).

Bereits jetzt steht fest, dass im nächsten Jahr ein zweiter Weimar-Tatort gedreht wird und das Duo seine Ermittlungen fortsetzt. Zuvor geht es jedoch am 26.Dezember im Ersten für die Kommissare Kira Dorn und Lessing im besten Sinn um die Wurst: Die Weimarer Wurstkönigin Brigitte Hoppe wird vermisst. Ihre Fleischerei ist für die "Fette Hoppe" berühmt - die beste Rostbratwurst Thüringens. Kira Dorn und Lessing finden Hinweise darauf, dass Frau Hoppe Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Verdächtige gibt es jede Menge, denn die Vermisste ist reich, stadtbekannt und unbeliebt ...

Weitere Informationen zum Film sowie eine Pressemappe zum download finden Sie unter http://www.mdr.de/presse/pressemappen/pressemappe132.html

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Redaktionen:
Bianca Richter; Hauptabteilung Kommunikation;
Tel.: (0341) 3 00 64 32; E-Mail: presse@mdr.de



Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: