MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Friedensfahrt 2001: Jan Schur gab Debüt als MDR-Kommentator
Enrico Poitzschke verteidigt das gelbe Trikot

Leipzig (ots) - Die 54. Internationale Friedensfahrt hat nach zwei Dritteln der 1600 km deutschen Boden erreicht. Von jetzt an geht es für den Medienpartner MDR erst richtig los: Volksfeststimmung am Ziel der siebenten Etappe in Zwickau, wo die Spitzengruppe gegen 16.30 Uhr über den Zielstrich sprintete. Sie wurde begleitet von den Live-Reportagen vor Ort mit Co-Kommentator Olaf Ludwig für das MDR FERNSEHEN, das gleichzeitig auf der Super-Video-Wand neben der MDR-Showbühne mit verfolgt werden konnte. An den Hörfunk-Mikrofonen auf dem Zielwagen kommentierten fachmännisch und routiniert Holger Gerska und Radprofi Jan Schur den Zieleinlauf. Sie verkündeten, dass das gelbe Trikot weiterhin von einem Deutschen - Enrico Poitzschke vom Team Wiesenhof - verteidigt wurde. Jan Schur meisterte seinen Hörfunkdebüt bei der 54. Tour als Co-Kommentator hervorragend. Hörfunk-Sportchefin Simone Morawietz von MDR info zeigte sich angenehm überrascht: "Es gefällt mir sehr gut wie das Jan macht, und auch im Sender hört man nur lobende Worte. Seine Einschätzungen von der Strecke sind sportfachlich und emotional geprägt und zeugen von viel Verständnis für die Renngestaltung." Wer sich selbst davon überzeugen will, kann sich bis zum Samstag immer stündlich 10 nach halb bei MDR info zuschalten. Die nächsten Etappen-Ziele sind: 18. Mai, 8. Etappe, Zeitfahren von Greiz nach Plauen, dann gleich die 9. Etappe von Plauen nach Gera und am 19. Mai die Schlussetappe von Schkeuditz nach Potsdam. MDR FERNSEHEN, MDR info und MDR ONLINE berichten live und informieren zu den angekündigten Sende- und Übertragungszeiten. Alle informationen und Sendezeiten im Internet unter www.mdr.de/friedensfahrt sowie im MDR Text ab Tafel 215 ots Originaltext: MDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: MDR Kommunikation und Marketing Frank-Thomas Suppé Tel.: 0341/300-6401 Fax: 0341/300-6460 E-Mail: kommunikation@mdr.de Pressekontakt vor Ort: Regina Weitz Tel.: 0172/3573439 Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: