Hannelore Hoger liest im MDR FIGARO-Café

   

Leipzig (ots) - In der Reihe "Prominente Schauspieler lesen Jahrhunderttexte" widmet sich die Starschauspielerin Anna Seghers' Text "Jans muss sterben" und ist anschließend im Gespräch mit MDR FIGARO Literaturredakteur Michael Hametner. Das MDR Kulturradio sendet die aufzeichnung einer Veranstaltung aus dem Staatsschauspiel Dresden am Sonntag, 30. Dezember, von 16.05 bis 17.30 Uhr

Hannelore Hoger gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen und arbeitete u. a. mit Alexander Kluge, Volker Schlöndorff und Helmut Dietl in zahlreichen Bühnen-, Film- und Fernsehproduktionen zusammen. Seit 19 Jahren steht sie als "Bella Block" vor der Kamera, eine Rolle, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Das Staatsschauspiel Dresden feiert seine 100. Spielzeit und will die vergangenen 100 Jahre auch literarisch Revue passieren lassen. Renommierte Theater-, Film- und Fernsehschauspieler, die zudem in vielen Hörspiel- und Hörbuch-Produktionen wirkten, lesen in Dresden aus großen Werken der deutschsprachigen Literatur. Hannelore Hoger eröffnet die Veranstaltungsreihe "Prominente Schauspieler lesen Jahrhunderttexte" mit "Jans muss sterben". Es ist ein frühes, wenig bekanntes Meisterstück von Anna Seghers. Postum wurde es von ihrem Sohn in den Papieren der Autorin entdeckt, die sie bei ihrer Flucht aus Paris zurücklassen musste. Es erzählt von Marie und Martin Jansen, die ihre Liebe füreinander unmerklich verbraucht haben und nun all ihre Sehnsüchte an den gemeinsamen Sohn knüpfen. Anna Seghers wollte nach der Rückkehr aus dem Exil 1947 nicht an frühere Arbeiten anknüpfen. Ihr Sohn hat den Wunsch seiner Mutter respektiert und "Jans muss sterben" erst 2000 zur Veröffentlichung freigegeben.

Wiederholung des MDR FIGARO-Cafés: 01.01.2013, 22.05 bis 23.30 Uhr.

Pressekontakt:

Petra Saalbach, MDR Kommunikation, Tel.: (0341) 3 00 64 73; 
presse@mdr.de