MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Buchpremiere zur Leipziger Buchmesse: Die MDR-Anthologie "Videoclip"

    Leipzig (ots) -
    
    Der 2. Tag der Buchmesse mit dem MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK
    
    Ein umfangreiches Veranstaltungsangebot präsentiert der MDR den
Besuchern der Leipziger Buchmesse vom 22. bis 25. März. Vor Ort in
der Glashalle der Leipziger Messe stellt sich der Sender an einem
eigenen, 130 Quadratmeter großen Stand vor. Höhepunkt des zweiten
Buchmessetages ist dort sicher die Premiere der MDR-Anthologie
"Videoclip". Die Bücherfreunde können aber noch aus einer Reihe
weiterer Lesungen, Talks und Live-Sendungen auswählen. Hier die
Übersicht für Freitag, 23. März:
    
    Um 10 Uhr plaudert der Musikchef von MDR KULTUR, Steffen
Lieberwirth, mit André Kudernatsch über die "Triangel", die
Programmzeitschrift des Hörfunksenders. Torsten Unger, Magazinchef
von MDR 1 RADIO THÜRINGEN und Experte für die Rundfunkgeschichte
Thüringens, wird zudem neueste Erkenntnisse über das legendäre
"Rennsteig-Lied" offenbaren. Dazu legen Musiker Hand an - Thomas
Fellow und Stephan Bormann vom Gitarren-Duo "Hand on strings".
    
    "Pinky und der Millionenmops" - im Leipziger Filmtheater "Capitol"
wird um 10.30 Uhr der Film zum Buch von Gerd Prokop gezeigt, das
übrigens zur Buchmesse in einer Neuauflage erscheint. Der MDR ist
Koproduzent dieser Leinwand-Mischung aus Spannung, Spaß und
Unterhaltung für die ganze Familie. Alle Test-Zuschauer können nach
der Präsentation gern ihre Meinung äußern, wie ihnen dieser verfilmte
Fall von Detektiv Pinky gefallen hat.
    
    In der Glashalle der Leipziger Messe geht es um 11 Uhr mit einer
Live-Sendung weiter. MDR KULTUR überträgt aus der Glashalle das
Magazin "Pasticcio". Verschiedene Neuerscheinungen werden von Ulf
Heise und Dieter David Scholz gemeinsam mit ihren Autoren vorgestellt
- wie "Hexenkinder" von Frido Mann und der Thriller "Schutzengel" von
Carlo Ludarelli. Eingeladen sind zudem der Lyriker Wulf Kirsten, der
jetzt seine Kindheitserinnerungen niedergeschrieben hat, Manfred
Flügge sowie Kläre Warnecke, die durch Wagners Bayreuth streifen
wird.
    
    "artour" - das Kulturmagazin des MDR FERNSEHENS - bietet ab 12.30
Uhr am Stand in der Glashalle Interviews und Neuigkeiten mit dem
beliebten Moderator Thomas Bille. Seine Ansagen werden für die
Spezialausgabe am Abend aufgezeichnet, in der es um ein Buch zur
Medienwende 1989/90, den Leipziger Comic-Verlag der Band "Die Ärzte"
und die wichtigsten Köpfe der nächsten Tage gehen soll. Ausgestrahlt
wird die Sendung zu mitternächtlicher Stunde -um 0.05 Uhr im MDR
FERNSEHEN.
    
    Eine Vorab-Buchpremiere besonderer Art erwartet alle MDR-Besucher
um 13.30 Uhr. Dann wird die neueste Anthologie zum MDR-Literaturpreis
vorgestellt. Ihr Titel: "Videoclip". Seit 1995 sind
SchriftstellerInnen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt von MDR
KULTUR aufgerufen, sich mit ihren Geschichten an diesem Wettbewerb zu
beteiligen. Eine Jury trifft eine Vorauswahl und entscheidet, wer in
die Endrunde kommt. Die besten Texte veröffentlicht der Verlag Faber
& Faber in einem Sammelband. Undine Materni und Gisela Kraft sind
Preisträgerinnen des 2000-er Jahrgangs. Gemeinsam mit Wilhelm
Bartsch, von dem die Titelgeschichte stammt, lesen sie aus dem
Sammelband "Videoclip". Der Verleger Michael Faber und Detlef
Rentsch, Wellenchef von MDR KULTUR, werden mit André Kudernatsch über
die Geschichte des MDR-Literaturpreises und seine Bedeutung in
Mitteldeutschland reden.  Die offizielle Präsentation von "Videoclip"
findet am Abend, um 20 Uhr, in der Villa Rosental statt.
    
    In der Glashalle folgt um 16 Uhr "Figaro. Das Journal am
Nachmittag" mit Hansdieter Hoyer und Andreas Höll. MDR KULTUR sendet
dieses Magazin ebenfalls live von der Buchmesse. Josef Haslinger wird
seine neuen Essays vorstellen, Adolf Muschg seinen Roman "Sutters
Glück" und Ulrich Woelk sein Buch "Liebespaare". Sabine Zurmühl
verrät ein wenig aus ihrer Maxi-Wander-Biografie,  Burkhard Spinnen
spinnt in seinem Kinderbuch "Belgische Riesen". Weitere Themen: das
Verlagsjubiläum von Kiepenheuer & Witsch, eine
Heiner-Müller-Biografie und die Vergabe des Kurt-Wolff-Preises.
    
    Um 20 Uhr folgt - wie bereits angekündigt - in der Villa Rosental
die offizielle Buchpremiere der MDR-Anthologie "Videoclip" (siehe
dazu 13.30 Uhr). Moderiert wird der Abend von dem Verleger Michael
Faber.
    
    Weitere Details zum MDR-Angebot sowie das aktuelle Gesamtprogramm
der Buchmesse sind unter www.leipzig-liest.de zu finden.
    
    Die empfohlenen Veranstaltungen finden, wenn nicht anders
ausgeschrieben, am MDR-Stand in der Glashalle der Leipziger Messe
statt.
    
    MDR-Ansprechpartner vor Ort sind:
    Anton Hudl
    Tel. 0170 - 33 13 718 und
    
    André Kudernatsch
    Tel. 0177 - 46 60 198
    
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:
Frank-Thomas Suppé
MDR Kommunikation
Tel. (0341) 300 - 6401


Presseinformation

HAUPTABTEILUNG
KOMMUNIKATION UND MARKETING
#Name#
#Ansprechpartner#
#Abteilung#

MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK · ANSTALT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS · SITZ
LEIPZIG
HA KOMMUNIKATION UND MARKETING, 04275 LEIPZIG, KANTSTRASSE 71-73,
TELEFON (0341) 300-6402/-6403, FAX (0341) 300-6454/-6456
Internet: www.mdr.de/intern · e-mail: kommunikation@mdr.de

Gesetzlicher Vertreter des MDR ist der Intendant, der MDR kann auch
durch vom Intendanten Bevollmächtigte vertreten werden.
Auskünfte über den Kreis der Bevollmächtigten und den Umfang der
Vollmachten erteilt die Juristische Direktorin des MDR.

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: