MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Endspurt für den MDR-Literaturpreis 2001: Bereits jetzt Teilnahme-Rekord mit weit über 500 Zuschriften
Vom Krimi bis zur Beziehungsgeschichte ist alles dabei

    Leipzig (ots) - Noch bis zum 31. Januar (Datum des Poststempels)
können sich Schriftsteller und Nachwuchsautoren aus Sachsen,
Sachen-Anhalt und Thüringen um den 6. MDR-Literaturpreis bewerben.
Gesucht wird die beste unveröffentlichte Kurzgeschichte, deren
Manuskript nicht länger als 15 Leseminuten sein darf. Die Werke sind
zu senden an: MDR KULTUR, Postfach 100122, 06140 Halle, Kennwort:
Literaturwettbewerb. Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt
es unter der Hotline 0180 - 51 51 531.
    
    Bereits jetzt sind weit über 500 Manuskripte bei den Juroren
eingegangen. Dazu Michael Hametner, Literaturredakteur bei MDR KULTUR
und Initiator des Wettbewerbs: "Noch wichtiger als diese Zahl ist
mir, dass die Vielfalt der Formen immer mehr zunimmt. Von der
Beziehungsgeschichte bis zum Krimi ist alles dabei, erfreulicherweise
auch das Märchen." Zudem seien erfreulicherweise überwiegend
Geschichten von neuen Literaten eingereicht worden, die sich bisher
noch nie am Wettbewerb beteiligt hätten.
    
    Der MDR-Literaturpreis wurde bereits zum sechsten Mal
ausgeschrieben und ist mit insgesamt 10.000 DM dotiert. Sieben
Autoren werden für die Endrunde ausgewählt. Bei einem öffentlichen
Wettlesen bestimmt die Jury zusammen mit dem Publikum in der
MDR-Literaturnacht am 7. Mai 2001 im Leipziger Haus des Buches die
Preisträger. Diese gehen dann im Mai auf eine Lesereise quer durch
das Sendegebiet des MDR.
    
    Die besten Kurzgeschichten werden zudem vom Verlag Faber & Faber
in einer Jahres-Anthologie publiziert. Der aktuelle Sammelband zum
zurückliegenden Wettbewerb im Jahr 2000 heißt "Videoclip" und wird im
März zur Leipziger Buchmesse erscheinen.
    
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:
Birthe Gogarten,
MDR Kommunikation,
Tel. (0341) 300-6457,
Fax: -6462

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: