MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"HAUPTSACHE GESUND": Reizmagen-Krieg im Bauch
Das MDR-Gesundheitsmagazin am Donnerstag, 11. Januar, um 21.00 Uhr im MDR FERNSEHEN

    Leipzig (ots) - Die schnell verschlungene Mahlzeit zwischendurch, Stress, Alkohol und Zigaretten - so sieht der Alltag vieler Menschen aus. Ob und wie lange eine derartige Lebensweise verträglich ist, zeigt als erstes der Magen. Krämpfe im Oberbauch, Sodbrennen, Übelkeit und Völlegefühl sind nur einige Warnsignale wenn der Magen rebelliert. Wenn die Bauchschmerzen über Wochen anhalten und übers Jahr immer wieder auftreten, dann lautet die Diagnose: Reizmagen.          Über 20 Prozent der Deutschen leiden darunter. Trotz intensiver Forschung ist nur wenig darüber bekannt, was sich bei dieser Krankheit wirklich im Bauch der Betroffenen abspielt. Ist es vielleicht die Seele, die krank macht? Stimmt es wirklich, dass uns "etwas auf den Magen schlägt"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema Reizmagen liefert HAUPTSACHE GESUND an diesem Donnerstag.          Außerdem zeigt das Gesundheitsmagazin eine neue Hightech-Pille, mit der die gefürchtete Magenspiegelung bald Geschichte sein könnte. In der elektronischen Tablette, die Bilder vom Mageninneren liefert, befindet sich eine Minikamera, die  fünf Stunden lang Videobilder von Magen und Darm nach außen funkt.

    HAUPTSACHE GESUND berichtet ebenfalls, wie Angelikawurzel, Erdrauch und Pfefferminze, aber auch Pillen und Tropfen, den Magen beruhigen können.

    Die HAUPTSACHE GESUND- Physiotherapeutin Brigitte Liebisch verrät ihr bewährtes Hausmittel gegen Magenschmerzen: eine sogenannte "Heiße Rolle".

    Moderatorin Dr. Franziska Rubin wird die Leckereien von HAUPTSACHE GESUND - Koch Detlef Schlegel für die Zuschauer probieren und sich erklären lassen, welche Lebensmittel zu viel Säure im Magen bilden.

    Im HAUPTSACHE GESUND - Studio ist darüber hinaus der Magenexperte
Prof. Dr. Wolfgang Fleig von der Uniklinik Halle zu Gast. Zusammen
mit einem Kollegen wird er während der Sendung und noch eine Stunde
danach am Telefon die Fragen der Zuschauer beantworten. Die Leitungen
sind ab 20 Uhr geschaltet.
    
    Das Studiotelefon ist zu erreichen unter 01805 15 15 30. Die
Faxnummer von HAUPTSACHE GESUND lautet von 20 bis 22.30 Uhr 01805 15
15 32. Informationen sind auch per Faxabruf erhältlich unter
01805/151534 und im Internet unter www.mdr.de/hauptsache-gesund.
    
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:
Birthe Gogarten
MDR Kommunikation
Telefon:(0341) 300-6457
Telefax:(0341)300-6462

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: