MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Weihnachten per Mouseklick
Virtueller Weihnachtskalender bei MDR ONLINE

    Leipzig (ots) - Pünklich ab dem 1. Dezember stellt MDR ONLINE
einen Weihnachtskalender für die Web-Gemeinde bereit. Wie bei jedem
Weihnachtskalender kann unter www.mdr.de jeden Tag eine Tür geöffnet
werden. Bis zum Heiligen Abend wird den Nutzern nicht nur die
Vorweihnachtszeit verschönert. Per Mouseklick gibt es jede Menge
nützliche Tipps und Kniffe für die Vorbereitung des Festes der Feste.
    
    Die User finden Anregungen und Anleitungen zum festlichen
Schmücken der Wohnung, Rezepte für Plätzchen und Geschenkideen. Auch
das Weihnachtsmenü kann online abgeguckt und nachgekocht werden.
Darüber hinaus hat MDR ONLINE einen Blick über die deutschen
Ländergrenzen hinaus riskiert und stellt Weihnachtsbräuche in anderen
Ländern vor.
    
    Eine besondere Überraschung hält das Weihnachtsrätsel mit seinen
attraktiven Preisen aus dem MDR-Shop bereit. Hinter jedem der 24
Türen verbirgt sich eine Rätselfrage. Wer alle 24 Kopfnüsse knackt,
erhält genau am Weihnachtstag das Lösungswort. Unter allen richtigen
Antworten werden zehn Gewinner ausgelost.
    
    MDR ONLINE hat außerdem einen umfangreichen, weihnachtlichen
Veranstaltungskalender für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
zusammengestellt. Hier finden sich die Öffnungszeiten und Standorte
der meisten Weihnachtsmärkte in Mitteldeutschland sowie die Termine
von weihnachtlichen Konzerten und Aufführungen. Wer dem
Weihnachtsmann einen Wunschzettel senden möchte, findet im Kalender
die richtige Adresse und kann seine Wünsche gleich per Internet auf
die Reise schicken. Für die Grüße zum Weihnachtsfest hält MDR ONLINE
witzige Postkarten bereit.
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen: MDR Kommunikation und Marketing,
Frank-Thomas Suppe,
Tel.: 0341/300-6401,
Fax:  0341/300-6460,
E-Mail: kommunikation@mdr.de.

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: