KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Arbeit neu denken: KYOCERA auf der ORGATEC 2016

Meerbusch (ots) - "Arbeit neu denken", so lautet das Motto der ORGATEC 2016. KYOCERA Document Solutions zeigt auf der Messe seine aktuellen Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft. Das Unternehmen stellt auf dem Gemeinschaftsstand des vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) initiierten Projekts OFFICE 21 in Halle 8.1 C40 seine Beratungsmethodik KYOCERA Potenzialanalyse sowie den KYOCERA Workflow Manager vor.

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Diese Frage steht im Mittelpunkt des OFFICE 21-Gemeinschaftsstands auf der diesjährigen ORGATEC. Dazu zeigen gleich mehrere Unternehmen, die sich gemeinsam in dem vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) initiierten Forschungsprojekts OFFICE 21 engagieren, Konzepte und Lösungen für agilere Arbeitsweisen. Darunter auch KYOCERA Document Solutions.

KYOCERA engagiert sich mittlerweile seit über vier Jahren in dem Forschungsnetzwerk und lässt seine Erfahrung in der Entwicklung und Beratung von Dokumentenmanagement-Lösungen in die Forschungsaktivitäten einfließen. Ein Ergebnis der Zusammenarbeit ist auch die Studie "Digitales Arbeiten", die am OFFICE21-Stand präsentiert wird. Diese untersucht den Zusammenhang zwischen Digitalisierungsgrad und Produktivität eines Unternehmens.

Dokumentenprozesse als Treiber des digitalen Wandels

Darüber hinaus stellt KYOCERA seine Workflow- und Beratungslösungen vor, mit denen sich dokumentenbasierte Unternehmensprozesse digitalisieren lassen. Gerade hier besteht für Unternehmen großes Potenzial, wie eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungsinstitut IDC unterstreicht: So wird das Thema Print- und Dokumentenmanagement von fast allen Unternehmen als Ansatz erkannt, um die digitale Transformation voranzutreiben und ist somit ein Hebel bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft. Insbesondere mittelständische Unternehmen stehen jedoch vor der Herausforderung, entsprechende Arbeitsweisen in den Alltag zu etablieren und suchen zugeschnittene Beratung und Konzepte.

Workflow-Lösungen für agileres Arbeiten

Genau dort setzt KYOCERA mit der KYOCERA Potenzialanalyse an. Die Beratungsmethodik unterstützt Unternehmen, den Grad ihres Informationsmanagements zu erfassen. Anhand standardisierter Interviews und Statements werden in der KYOCERA Potenzialanalyse Lücken und Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Zustand der informationsbasierten Prozesse in Unternehmen aufgezeigt. Auf diese Weise können die Handlungsfelder mit dem höchsten Optimierungspotenzial identifiziert werden.

KYOCERA Workflow Manger adressiert vor allem Mittelstand

Mit dem KYOCERA Workflow Manager bietet KYOCERA überdies eine standardisierte und skalierbare Lösung, mit der sich relevante Dokumentenprozesse im Unternehmen digital abbilden lassen. Das Tool ist insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, die eine schnelle und vor allem unkomplizierte DMS-Lösung suchen. Routine-Prozesse lassen sich mit dem Workflow Manager mit einem schnellen ROI automatisieren und ohne Konfektionierung in alle Unternehmensprozesse integrieren.

Neben KYOCERA sind auf dem OFFICE 21-Stand auch weitere namhafte Projektpartner vertreten: Besonderes Highlight sind dabei zwei völlig neue Arbeitsplatzprototypen, mit denen Innovations-und Kreativitätsprozesse gefördert werden. Des Weiteren nutzt das Fraunhofer IAO die ORGATEC, um sein 20-jähriges Bestehen zu feiern.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.office21.de sowie auf www.smart.kyocera.de.

Pressekontakt:

Monika Kühnhenrich-Jacoby
- Unternehmenskommunikation -
KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Str. 12 - 40670 Meerbusch
Tel. +49 (0)2159 91 83 10
Fax. +49 (0)2159 91 82 78
pr@dde.kyocera.com

Original-Content von: KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: