1A Verbraucherportal

Kfz-Versicherungsvergleich 2016: Bis 25 Prozent günstigere Beiträge durch Preiskampf
Jetzt idealer Zeitpunkt für Wechsel

Rostock (ots) - Wer jetzt seine Kfz-Versicherung wechselt, hat den besten Zeitpunkt erwischt. Denn: Ähnlich wie beim Spritpreis die Tankstellen unterliegen auch die Versicherungen einem Preiskampf, der die Preise bis Ende November um bis zu 25 Prozent nach unten treibt. Wer jetzt einen neuen Vertrag abschließt, kann laut dem Portal KfzKompass.de davon ausgehen, dass die Preise vor der Wechselfrist am 30.11. nicht weiter sinken werden. Bis dahin muss die Kündigung bei der alten Versicherung eingehen. Unter https://www.kfzkompass.de/autoversicherung/ zeigt das Portal weitere Tipps zur Beitragssenkung.

Albert Gottelt vom Kfz Kompass: "Insbesondere Kunden, die ihre Versicherung länger keinem Tarifvergleich unterzogen haben, können im dreistelligen Bereich sparen. Und selbst häufige Wechselkunden sollten Beiträge überprüfen. Denn es kann passieren, dass der Beitrag aufgrund einer turnusmäßigen Günstigerstufung der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) zwar sinkt, aber der Grundbeitrag ansteigt."

Versteckte Beitragserhöhungen entlarven

Sobald Versicherte die neue Beitragsinformation haben, sollten sie prüfen, ob die Versicherung einen Vergleichsbeitrag darin ausweist. Dieser ist oft im Kleingedruckten zu finden und sagt aus, wieviel der Tarif 2015 mit den SF-Klassen von 2016 gekostet hätte. Ist dieser Beitrag niedriger als die Rechnung für das neue Jahr, liegt eine Preiserhöhung vor.

Auf richtige Einstellungen bei Vergleichsportalen achten

Obwohl Vergleichsportale nicht den gesamten Versicherungsmarkt abdecken, bieten sie einen schnellen Marktüberblick. Sie kosten in der Regel nichts und helfen bei Bedarf beim Anbieterwechsel. Zu achten ist jedoch auf die richtigen Einstellungen in den Vergleichsmasken.

Der Kfz Kompass empfiehlt folgende Leistungsmerkmale auszuwählen:

   - erhöhte Deckungssummen
   - grobe Fahrlässigkeit
   - erweiterte Wildschäden, Tiere aller Art
   - Marderschäden mit Folgeschäden
   - Mallorca Police
   - nicht abschließbare Tarife möglichst anzeigen lassen 

Aktuelle Testergebnisse sind unter https://www.kfzkompass.de/autoversicherung/test/ zu finden.

Pressekontakt:

KFZ Kompass
-Pressestelle-
Albert Gottelt
Grubenstraße 8/9
18055 Rostock
Tel: +49 381 367 666-0
Fax: +49 381 367 666-15

Das könnte Sie auch interessieren: