1A Verbraucherportal

Umfrage: 16 Krankenkassen wollen 2010 Zusatzbeiträge einführen
Das Verbraucherportal 1A Krankenversicherung hat alle gesetzlichen Krankenkassen befragt

Rostock (ots) - Eine Blitzumfrage des Verbraucherportals 1A Krankenversicherung hat ergeben, dass 16 gesetzliche Krankenkassen im Laufe des Jahres 2010 einen Zusatzbeitrag erheben werden. Acht gesetzliche Krankenkassen haben dies bereits konkret angekündigt, darunter die DAK, die KKH-Allianz sowie einige Betriebskrankenkassen. Neun weitere Krankenkassen planen die Einführung im Laufe des Jahres 2010. Es ist darüber hinaus zu erwarten, dass spätestens im Laufe des Jahres 2011 ein Großteil der Krankenkassen nachziehen wird. Lediglich 13 der 169 gesetzlichen Krankenkassen schließen Zusatzbeiträge derzeit generell aus. Die vollständige Liste aller gesetzlichen Krankenkassen und deren Zusatzbeiträge ist unter http://www.1a-krankenversicherung.org/zusatzbeitraege/ zu finden.

Die bundesweite Umfrage bezieht alle 169 gesetzlichen Krankenkassen ein. Davon gaben 16 an, im Laufe des Jahres einen Zusatzbeitrag erheben zu wollen. Damit wären rund 11 Millionen Versicherte von der Kostensteigerung betroffen. Viele Krankenkassen ließen dabei aber noch offen, wie hoch die zusätzlichen Belastungen für ihre Mitglieder ausfallen werden. Derzeit betragen die angekündigten Zusatzbeiträge meist bis zu acht Euro im Monat. Allerdings wird erwartet, dass künftig höhere Zusatzbeiträge gefordert werden. 131 Krankenkassen gaben an, für 2010 keinen Zusatzbeitrag zu planen. Doch für das kommende Jahr sei dies nicht ausgeschlossen, darunter befinden sich auch die größten deutschen Krankenkassen, wie die Barmer GEK, die Techniker Krankenkasse und Regionalverbände der AOK.

1A Krankenversicherung - Das Unternehmen

1A Krankenversicherung ( www.1a-krankenversicherung.org ) versteht sich als Informations- und Vergleichsportal. Zu den Services gehört neben Nachrichten und Verbraucherinformationen zum Thema Krankenversicherung und Gesundheit auch eine kostenfreie Vergleichsmöglichkeit der gesetzlichen- und privaten Krankenversicherung. Das Portal ist mit mehr als 1 Million Besuchern pro Jahr eines der reichweitenstärksten Online-Angebote dieser Art.

Pressekontakt:

1A Krankenversicherung
Grubenstrasse 8/9
18055 Rostock
Albert Gottelt: 0381 / 375665-0
redaktion@1a-krankenversicherung.org
Original-Content von: 1A Verbraucherportal, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: