Chengdu High-Tech Industrial Development Zone

Chengdu Hightech-Zone: Gründung des China-Südkorea Innovation & Entrepreneurship Parks

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Am 31. Oktober verkündeten Chinas Premierminister Li Keqiang und der südkoreanische Präsident Park Geun-hye während eines Besuchs von Li in Südkorea die Errichtung des China-Südkorea Innovation & Entrepreneurship (Innovation & Unternehmertum) Parks in Chengdu. Dieser stützt sich auf innovative und kreative Institutionen der zwei Nationen, nämlich der nationalen Demonstrationszone für Innovation (National Innovation Demonstration Zone) in Chengdu und dem Gyeonggi Zentrum für eine kreative Wirtschaft und Innovation (Gyeonggi Center for a Creative Economy and Innovation) in Südkorea. Die Gründung des Parks ist ein Meilenstein-Projekt in der Zusammenarbeit zwischen Chinas Massenunternehmertums und Innovation, und der kreativen Wirtschaft Südkoreas.

Während des Konsensus-Treffens am runden Tisch über globale Innovation & Unternehmertum in Chengdu am 10. November sagte Fan Yi, der Leiter des Managementkomitees der Hightech-Industrie-Entwicklungszone von Chengdu, dass sich der China-Südkorea Innovation & Entrepreneurship Park nun endgültig für einen Standort in der Chengdu Hightech-Zone entschieden habe. Der grundlegende Plan ist, den Park nach dem Modell "Innovation & Entrepreneurship Incubation Platform + Industrial Park" zu gestalten; darin eingeschlossen sind die Förderung des Aufbaus eines China-Südkorea Innovation & Entrepreneurship Transportunternehmens und einer China-Südkorea Basis für Spitzenindustrien, sowie die Unterstützung durch Vorrichtungen, Richtlinien, Geldmittel etc.

Im Juni dieses Jahres erhielt die Chengdu Hightech-Zone die Genehmigung, eine nationale Innovations-Demonstrationszone zu erstellen. Die Erschließung soll auf einer vom Staatsrat benannten, strategischen Positionierung eines "führenden Gebiets der von Innovation angetriebenen Entwicklung, eines Bereichs von Spitzenindustrie-Gruppierungen, eines offenen Innovations-Demonstrationsgebiets und eines neuen Pfeilers für Wachstum in Zentral- und West-China" basieren. Als einer der ersten nationalen hochtechnologischen industriellen Entwicklungszonen des Staatsrates in 1991, nimmt die Chengdu Hightech-Zone mit ihrer Fähigkeit zur Innovation und zum Unternehmertum unter mehr als 140 Kontrahenten den vierten Platz ein.

Die internationale Kooperation mit Chengdus Hightech-Zone war in den letzten Jahren sehr intensiv. Die wirtschaftliche Extrovertiertheit der Chengdu Hightech-Zone steht schon über eine längeren Zeitraum hinweg an der Spitze mehrerer Parks im westlichen China. Neben dem China-Südkorea Innovation & Entrepreneurship Park haben sich der China-Kuba biochemische Industriepark und der Singapur-Sichuan Hightech-Innovationspark in der Chengdu Hightech-Zone angesiedelt. Die EU-China Messe für Kooperation in Wirtschaft und Technik ist hier schon neunmal erfolgreich abgehalten worden. Bis jetzt haben sich104 Unternehmen der 500 Spitzenunternehmen der Welt hier eingefunden, wie z.B. Intel, GE, Novartis, Siemens und Phillips, und über 60 Forschungs- und Entwicklungszentren von Unternehmen, die sowohl zu Hause als auch im Ausland wohlbekannt sind. In 2014 erzielte die Chengdu High Tech Comprehensive Bonded Zone (d.h. die umfassende Hightech-Zollverschlusszone von Chengdu) ein Gesamt-Import- und Exportvolumen von 28,5 Milliarden US-Dollar.

Pressekontakt:

Wen Zhang
(028) 85339115

Original-Content von: Chengdu High-Tech Industrial Development Zone, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: