Reisenetz - Deutscher Fachverband für Jugendreisen

So reisen junge Menschen sicher - Sprachkenntnisse sind wichtig
Sprachreisen verbessern den Umgang mit der Fremdsprache und erweitern den Horizont

Berlin (ots) - Für viele junge Menschen ist es der große Traum von Freiheit: ferne Länder bereisen, fremde Kulturen kennenlernen und so den eigenen Horizont erweitern. Doch während die Jugendlichen von der großen weiten Welt träumen, schauen Eltern besorgt auf die aktuelle Sicherheitslage in vielen Ländern. Was ist zu tun, um diese Bedürfnisse nach Freiheit und Sicherheit zusammenzubringen? Hierzu hat das Reisenetz, der Deutsche Fachverband für Jugendreisen, klare Empfehlungen. Wichtig ist sowohl die Wahl eines professionellen Veranstalters, als auch die Erweiterung der Sprachkenntnisse. Eine Sprachreise bei einem zertifizierten Veranstalter kann hier die Lösung sein.

"Wir beobachten, dass seit Anfang des Jahres vor allem das Sicherheitsdenken von Eltern, aber auch das der Jugendlichen zunimmt. Es gibt vermehrt Anfragen zur Erreichbarkeit während der Reise und allgemeinen Maßnahmen rund um das Thema Sicherheit", sagt Klaus Eikmeier, Vorstandsvorsitzender vom Verband Reisenetz e.V.. "Qualifizierte Jugendreiseveranstalter sind klar die beste Wahl. Wer bei uns Mitglied ist, ist bestens auf die aktuelle Situation vorbereitet." Doch nicht nur die Wahl eines seriösen Veranstalters ist wichtig - auch Fremdsprachenkenntnisse sind immer mehr gefragt. "Gerade bei Sprachreisen lernen Jugendliche in mehrerlei Hinsicht: Durch verbesserte Sprachkenntnisse können sie sich sicherer in fremden Ländern bewegen und durch interkulturelle Erfahrungen lernen sie ganz nebenbei, die fremde Kultur einzuschätzen und zu verstehen", so Klaus Eikmeier. Und das wirkt über die Reise hinaus: "Fremdsprachen sind ein wichtiger Faktor im Berufsleben - wer sicher im Umgang mit der Sprache ist und die Kultur kennt, hat auf dem Arbeitsmarkt Vorteile."

Eltern und Jugendliche können bei Sprachreiseanbietern, die im Reisenetz e.V. aktiv sind, sicher auf die Qualität der Angebote vertrauen: "Unsere Sprachreise-Veranstalter haben bereits die besten Schulen und Programme für einen erfolgreichen Unterricht ausgewählt, können kompetent beraten, kümmern sich um alle Belange vor, während und nach der Reise." Zur Sicherung dieser Inhalte arbeite das Reisenetz auch mit dem Verband der Sprachreiseveranstalter (FDSV e.V.) zusammen. "Außerdem genießen die Jugendlichen auch bei unvorhersehbaren Vorkommnissen den Schutz des deutschen Reiserechts und erhalten den Reisepreis-Sicherungsschein - eine besondere Qualität, die man bei unseren Mitgliedern erwarten kann." Gerade bei Sprachreisen sei es wichtig, genau auf das Angebot zu schauen: "Wer bei einem reinen Sprachreise-Vermittler bucht, reist unter dem Reiserecht des jeweiligen Ziellandes. Der Vertrag wird zwischen dem Kunden und der Partnerschule im Ausland geschlossen. Kosten für Auslandsüberweisungen müssen oft selbst getragen werden und die Reiseunterlagen erhält man meist nur in englischer Sprache direkt von der Sprachschule. Der Vermittler übernimmt keine Haftung für die angebotene Sprachreise und der Kunde ist nicht über das deutsche Reiserecht abgesichert", erklärt der Vorstandsvorsitzende die Risiken.

Bei qualifizierten Veranstaltern kann das nicht passieren - und das Wichtigste: "Es gibt immer einen Ansprechpartner, der sich vor Ort auskennt, die Sicherheitslage im Blick hat und im Zweifelsfall schnell reagieren kann - auch im Krankheitsfall ist immer jemand da, der sich kümmert." Im Reisenetz e.V. sind unter anderem folgende Veranstalter aktiv: ruf reisen, Panke Sprachreisen, Offaehrte Sprachreisen, Europartner Sprachreisen, VOYAGE Reiseorganisation GmbH, young austria - Österreichs Erlebnisgästehäuser, Camp Adventure e.K., jugendreisen.com.

Für Rückfragen von Eltern und Jugendlichen stehen diese im Reisenetz gelisteten Veranstalter direkt zur Verfügung:

Reisenetz e.V. - Deutscher Fachverband für Jugendreisen 
Email: info@reisenetz.org 
Nr: +49 (0)30 24628430 
ruf reisen 
Email: info@ruf.de 
Nr: +49 (0) 521-96272-0 
Panke Sprachreisen GmbH 
Email: info@panke-sprachreisen.de 
Nr: +49 (0) 4503-89831-0 
Offaehrte Sprachreisen 
Email: info@offaehrte.de 
Nr: +49 (0)421 - 79 25 80 
europartner reisen 
Email: info@europartner.de 
Nr: +49 (0)2953 9805-0 
GO Jugendreisen 
VOYAGE Reiseorganisation GmbH 
E-Mail: info@go-jugendreisen.de 
Telefon +49 (0)5237 89 08 - 21 
young austria - Österreichs Erlebnisgästehäuser 
Email: office@youngaustria.com 
Nr: +43 (0)662 62 57 58 - 0 
Camp Adventure e.K. 
Email: office@campadventure.de 
Nr: +49 (0)40 4100 949 00 
jugendreisen.com 
Email: info@jugendreisen.com 
Nr: +49 (0)211-43 63 9001 

Über den Verband Reisenetz e.V.:

Seit knapp 30 Jahren ist das Reisenetz der Deutsche Fachverband für Jugendreisen. Hier arbeiten gewerbliche und non profit Organisationen aus dem In- und Ausland partnerschaftlich zusammen. Das Reisenetz ist damit das aktivste und größte Netzwerk im Bereich Jugendreisen im deutschsprachigen Raum in Europa und trägt mit seiner heterogenen Mitgliederstruktur umfassend zur Professionalisierung des Jugendreisens bei. Partnerschaft ist dabei unser Schlüssel zur Professionalisierung des Jugendreisens.

Pressekontakt:

Reisenetz e.V. - Deutscher Fachverband für Jugendreisen
Klaus Eikmeier
Email eikmeier@reisenetz.org
Nr: +49 (0)30 24628430
Original-Content von: Reisenetz - Deutscher Fachverband für Jugendreisen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: