Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Februar läutet den automobilen Frühling ein

Bonn (ots) - Februar läutet den automobilen Frühling ein

Mit einem guten Plus nimmt der Automarkt Fahrt Richtung Frühling auf. Im Februar 2015 ist mit 223 300 Neuzulassungen ein deutlicher Zuwachs von 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu verzeichnen. Auch der Gebrauchtwagensektor legte mit 548 500 Besitzumschreibungen leicht zu (plus 0,9 Prozent). Die positive Entwicklung lässt laut Angaben des ZDK auf ein gutes Frühlingsgeschäft hoffen.

In den ersten zwei Monaten des Jahres erzielte der Neuwagenmarkt insgesamt 434 600 Neuzulassungen, das sind 4,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Getragen wurde der Zuwachs von den gewerblichen Zulassungen der Vermieter, Autoflotten, Hersteller und Händler mit einem Anteil von 68,8 Prozent im Januar und 66,9 Prozent im Februar.

Trotz des leichten Aufwindes bei den Gebrauchten, bleibt der Jahresstart insgesamt hinter den Ergebnissen des Vorjahres zurück. Im Januar und Februar 2015 wechselten mit in Summe 1,11 Millionen Besitzumschreibungen rund 2,6 Prozent weniger Gebrauchtwagen die Besitzer als in den ersten Monaten 2014.

Die Aufwärtstendenz stimmt die Branche zuversichtlich für das laufende Jahr. In der Summe rechnet das Kfz-Gewerbe mit zirka 2,95 Millionen Neuzulassungen und etwa sieben Millionen Besitzumschreibungen.

Pressekontakt:

Claudia Weiler, PR-Referentin
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Tel.: 0228/ 91 27 273
E-Mail: weiler@kfzgewerbe.de
Internet: www.kfzgewerbe.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Das könnte Sie auch interessieren: