MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Die Rehabilitationsklinik Bad Colberg ist nun eine MEDIAN Klinik

Berlin (ots) - Die Rehabilitationsklinik Bad Colberg, die bisher zu den Dengg Kliniken gehörte, heißt nun MEDIAN Klinik Bad Colberg. Nachdem im Juli bereits ein entsprechender Kaufvertrag unterzeichnet worden war, ist die Zugehörigkeit der Klinik zum Unternehmen seit dem 28. September nun offiziell bestätigt und damit "amtlich". Die Rehabilitationsklinik Bad Colberg hat sich seit ihrer Eröffnung im Jahr 1997 als Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Onkologie regional und überregional sehr erfolgreich etabliert.

Für die Beschäftigten, die am 4. Oktober zu einer Mitarbeiterversammlung eingeladen waren, ändert sich zunächst nichts. Die MEDIAN Geschäftsführung setzt auf Bewährtes und legt großen Wert darauf, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch im neuen Unternehmen ihre Erfahrungen einbringen und aktiv bei der Weiterentwicklung ihrer Klinik mitwirken. Das schließt auch mit ein, dass Ingrid Münch und die beiden Chefärzte Dipl.-Med. Heike Truschinski und Dr. med. Olaf Kellner weiterhin an der Klinikspitze bleiben.

"Selbstverständlich können unsere Patientinnen und Patienten darauf vertrauen, dass es auch in Zukunft bei der hohen Qualität der Versorgung bleiben wird, für die das Haus bekannt ist", erklärt Dieter Stocker, Leiter des MEDIAN Geschäftsbereiches Ost, der auch verantwortlich ist für die MEDIAN Standorte Bad Lausick, Bad Liebenwerda, Bad Liebenstein, Bad Lobenstein, Bad Tennstedt, Berggießhübel, Bad Gottleuba, Bad Berka, Bad Kösen und Schmannewitz sowie für das ambulante Gesundheitszentrum in Leipzig.

"Wir arbeiten auf der Basis einer klaren Arbeitsteilung zwischen der Hauptverwaltung in Berlin und den Standorten", erklärt Dieter Stocker weiter. "Das intensive Zusammenspiel zwischen zentral und dezentral organisierten Aufgaben und Prozessen entlastet die Standorte und stellt sicher, dass der Fokus der Arbeit in den Kliniken auf der qualitativ hochwertigen Patientenversorgung liegt. Diesbezüglich wird es auch in Bad Colberg Veränderungen geben, aber die gehen wir gemeinsam mit dem Klinikteam an."

Schon zur Vertragsunterzeichnung im Juli hatte CEO Dr. André M. Schmidt betont, wie sehr sich MEDIAN über diesen Zuwachs freue. Er erhofft sich aus der Integration der Rehabilitationsklinik Bad Colberg in das Portfolio von MEDIAN eine weitere Stärkung beim Ausbau des angestrebten flächendeckenden Angebotes im Bereich der Orthopädie und wertvolle Impulse im Fachbereich Onkologie.

Über MEDIAN

MEDIAN ist ein modernes Gesundheitsunternehmen mit 78 Rehabilitationskliniken, Akutkrankenhäusern, Pflege- und Wiedereingliederungseinrichtungen an 48 Standorten und Deutschlands größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen. Mit ca. 13.000 Mitarbeitern und über 13.500 Betten bzw. Behandlungsplätzen gehört MEDIAN zu den marktführenden Gesundheitsunternehmen. Mit dem vertraglich vereinbarten Kauf der AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf entsteht nach Zustimmung durch das Kartellamt ein Unternehmen mit 17.500 Betten und Behandlungsplätzen in 120 Kliniken und Einrichtungen, das sich ausschließlich auf Nachsorge- und Teilhabeleistungen sowie Psychiatrie konzentriert.

Pressekontakt:

Kontakt MEDIANMEDIAN Unternehmenszentrale
Uta Reichhold, Marketing & PR Telefon: 030 / 53 00 55-165
E-Mail: uta.reichhold@median-kliniken.de

Original-Content von: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: