MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

MEDIAN Kliniken weiter auf Expansionskurs - Künftig Hauptgesellschafter bei renommierten ATOS Kliniken

Berlin / München / Heidelberg (ots) - MEDIAN Kliniken setzt seinen Expansionskurs fort und wird sich künftig in Süddeutschland verstärkt engagieren. Wie Hartmut Hain, CEO von MEDIAN, bestätigte, hat sich das Unternehmen in abschließenden Verhandlungen mit dem Hauptgesellschafter der ATOS Kliniken, Prof. Dr. Peter Habermeyer, auf eine mehrheitliche Beteiligung an den ATOS Kliniken in München und Heidelberg geeinigt. Spezialisiert sind die beiden ATOS Kliniken, zu deren Klientel insbesondere Privatpatienten und Selbstzahler gehören, auf orthopädische Eingriffe mit dem Schwerpunkt Schulter/Ellenbogen, Hüfte, Knie und Wirbelsäule sowie auf die Behandlung nach Skiverletzungen.

Hain bezeichnete die Entscheidung als wichtige Weichenstellung für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft von MEDIAN und ATOS, die beide fachlich und wirtschaftlich hervorragend aufgestellt sind. Mit der Beteiligung an ATOS möchte MEDIAN seinen strategischen Schwerpunkt im Bereich der Orthopädie attraktiv erweitern. Er unterstrich, dass sich MEDIAN Kliniken und ATOS in vielfältiger Weise ergänzen. Nach seinen Worten stellt der Einstieg von MEDIAN Kliniken als Hauptgesellschafter bei ATOS den weiteren Ausbau medizinisch-therapeutischer Exzellenz auch künftig sicher. Dies kommt auch in der für Patienten idealen Behandlungs- und Versorgungskette von der Operation in den ATOS Kliniken bis zur Rehabilitation im Premiumbereich der MEDIAN Kliniken zum Ausdruck.

Für die ATOS Kliniken erklärte deren Hauptgesellschafter Prof. Dr. med. Peter Habermeyer, dass mit MEDIAN Kliniken "der ideale Partner gefunden wurde, um nun gemeinsam die ATOS Kliniken als zwei der führenden orthopädischen Fachkliniken Deutschlands im Verbund mit einer starken Klinikgruppe weiterentwickeln zu können." Aus einer Hand sei nun eine weitere qualitative Verbesserung der Patientenversorgung im Akut- und Reha-Bereich möglich. Prof. Dr. Habermeyer bekräftigte, dass er "selbstverständlich weiter an Bord bleibe, um sich in Zukunft wieder verstärkt seinen ärztlichen Aufgaben widmen zu können."

Hain ergänzte: "Wir freuen uns, mit den ATOS-Fachärzten Spezialisten zu gewinnen, die international einen hervorragenden Ruf genießen. Vor allem ist zu begrüßen, dass Prof. Dr. med. Peter Habermeyer den Kliniken ebenso erhalten bleibt wie die übrigen Ärzte, um die Erfolgsgeschichte von ATOS fortzusetzen."

Kontakt:

Volker Koop, MEDIAN Presse
Tel. 030 / 22 62 02 60, Mobil 0170 49 88 439
volker.koop@median-kliniken.de



Weitere Meldungen: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: