MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

MEDIAN Kliniken Unternehmensspitze in Gyhum - Mitarbeiter erleichtert

MEDIAN Kliniken Unternehmensspitze in Gyhum - Mitarbeiter erleichtert
Die Klinikleitung und Vertreter des Betriebsrates des Reha-Zentrums Gyhum und die MEDIAN Kliniken Führungsriege / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/78645 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG"

Berlin, Gyhum (ots) - Vor einigen Wochen wurden Kaufverträge zur Übernahme des Reha-Zentrums Gyhum durch MEDIAN Kliniken mit Sitz in Berlin unterzeichnet. Jetzt kam die Spitze des bundesweit im Bereich der Rehabilitation agierenden Unternehmens nach Gyhum, um sich der Belegschaft vorzustellen und zugleich Auskunft über die Pläne von MEDIAN zur Zukunft des renommierten Reha-Zentrums zu geben. Neben den Geschäftsführern Hartmut Hain (CEO) und Dr. Philipp Cremer (COO) waren dies der zuständige Geschäftsbereichsleiter für die Region Nord-West Andreas Finkel sowie Sebastian Gieger, der als Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung/M&A die Transaktion federführend geleitet hatte.

Über 300 anwesende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigten sich sichtlich erleichtert über die Ankündigung, dass aufgrund der Transaktion keine Arbeitsplätze verloren gehen und alle vertraglichen Regelungen unverändert weitergelten. MEDIAN beabsichtigt das Reha-Zentrum mit sämtlichen Fachbereichen - Geriatrie, Neurologie und Orthopädie - fortzuführen. Hartmut Hain betonte, dass die Klinik bereits heute hervorragend aufgestellt ist und einen exzellenten Ruf genießt. Dies sei auch ein großer Verdienst der Mitarbeiter. MEDIAN wolle auf den bestehenden Stärken des Reha-Zentrums Gyhum aufbauen und gezielt dort eingreifen, wo sich zusätzliche Vorteile durch den größeren Verbund ergeben (z. B. Einkaufsvorteile, Nutzung von Erfahrungen aus anderen Kliniken). Zudem verfügt MEDIAN über die nötigen Mittel, um bei entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten zusätzlich in die Klinik zu investieren, ihre Zukunftsfähigkeit langfristig zu sichern und ihre Marktposition noch weiter auszubauen. Dabei wird MEDIAN weiterhin von Oliver Kettner begleitet. Der bisherige Geschäftsführer des Reha-Zentrums wird zukünftig als MEDIAN Klinikdirektor die Geschicke des Hauses leiten.

Pressekontakt:

V. Koop

--
Volker Koop, MEDIAN Presse
Mobilfunk: +49(0) 170 - 49 88 439
Tel: +49(30) 22 62 02 60
Fax: +49(30) 22 62 02 61
volker.koop@median-kliniken.de

Original-Content von: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: