Gruner+Jahr, GEO

GEO EPOCHE "Indien 1450-1948: Maharadschas, Moguln, Kolonialherren"

Hamburg (ots) - Agra, im Juni 1631: Mogulkaiser Shah Jahan ist untröstlich. Der Tod seiner Frau Mumtaz Mahal hat den Mogulkaiser ergrauen lassen, seit Wochen trägt er weiße Trauergewänder. Nun befiehlt er den Bau eines gigantischen Mausoleums an den Ufern des Flusses Yamuna. Tausende Arbeiter schaffen über Hunderte Kilometer weißen Marmor herbei, errichten einen von schlanken Minaretten umgebenen, 74 Meter hohen Kuppelbau über der Grabkammer, fügen Edelsteine aus ganz Asien zu Intarsien, legen Innenhöfe an und einen von Wasserläufen durchschnittenen Garten. Um 1650 ist das "Taj Mahal" vollendet: Es ist das wohl prächtigste Bauwerk Indiens, ein Monument der Liebe - und das Schaustück der Macht seines Erbauers, des fünften Kaisers der Moguldynastie. In historischen Reportagen und opulenten Bildstrecken widmet sich die neue Ausgabe von GEO EPOCHE einem Subkontinent, dessen Reichtum und Exotik das Abendland seit jeher fasziniert hat. Berichtet auf mehr als 160 Seiten von mythischen Götterfesten und mächtigen Hindu-Königen, von den Moguln, unter deren Herrschaft um 1550 in Indien die Neuzeit heraufdämmert, und von ihren Erben: Als das Imperium der muslimischen Eroberer im 18. Jahrhundert zerfällt, begründen Kaufleute der britischen East India Company ein Kolonialreich, das 1858 der englischen Krone unterstellt wird. GEO EPOCHE erzählt auch, wie die Inder nach Jahrhunderten der Fremdherrschaft den Kampf für ihre Freiheit aufnehmen. Wie Mahatma Gandhi ab 1920 den gewaltlosen Widerstand gegen die Briten propagiert. Wie der Weg zur Unabhängigkeit in tödlichem Hass zwischen Hindus, Muslimen und Sikhs mündet - und der Teilung des Subkontinents in die Staaten Indien und Pakistan. Einer Teilauflage liegt eine DVD mit zwei Dokumentationen bei, die sich zwei bedeutenden Phasen der indischen Geschichte widmen: dem rätselhaften Aufstieg der Induskultur vor 4000 Jahren sowie dem Freiheitskampf Mahatma Gandhis. GEO EPOCHE "Indien" erscheint am 10. Februar 2010 und kostet 9 Euro; mit DVD 15,85 Euro. Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download. Pressekontakt: Maike Pelikan GEO Marktkommunikation 20444 Hamburg Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57 Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83 E-Mail pelikan.maike@geo.de Internet www.geo.de Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: