Gruner+Jahr, GEO

Erbgut-Entschlüsselung für Jedermann Ein US-Unternehmen will ab Juni 2009 die komplette Sequenzierung des menschlichen Genoms anbieten - für unter 4000 Euro

    Hamburg (ots) - Mehrere Hundert Millionen Dollar kostete vor einigen Jahren die erste Entschlüsselung eines menschlichen Genoms. Von Juni 2009 an soll eine vollständige Sequenzierung erstmals für weniger als 4000 Euro erhältlich sein, auch für Privatkunden. Das kündigte Radoje Dramanac, Forschungsleiter des kalifornischen Unternehmens "Complete Genomics", gegenüber der neuen Ausgabe des Magazins GEO WISSEN zum Thema "Lebenslauf-Forschung" an.* Für die Sequenzierung der mehrere Milliarden Buchstaben des genetischen Codes müssen Interessenten lediglich eine Speichelprobe einsenden; über das Internet erhalten sie dann Zugang zu ihren kompletten Gendaten. Die Vision von Forschern wie Dramanac reicht jedoch weit über den technischen Vorgang der Entschlüsselung hinaus, hin zu einer personalisierten Medizin: Jeder Bürger werde lebenslang von einer Art genetischen Krankenakte begleitet. Aus der Kenntnis des Erbguts und der Lebensweise könnten dann individuelle Gesundheitsrisiken abgeleitet werden. Der wissenschaftliche Fortschritt setze Ärzte schließlich in die Lage, diese Patienten mit den neuesten Therapien und Medikamenten zu versorgen. Andere Genetiker wie Maynard Olson von der University of Washington, einer der Väter der ersten Genom-Entschlüsselung, fürchten bereits die Entstehung eines unregulierten Marktes mit mehr oder weniger dubiosen Gen-Wahrsagern. Gelassener sieht das der Berliner Molekularbiologe Jens Reich, in dessen Familiengeschichte bereits Demenzerkrankungen auftraten: "Wenn ich wüsste, ob ich noch 20 Jahre geistig frisch bleibe oder nur noch fünf, könnte ich diese Information in meine Lebensplanung miteinbeziehen", sagte Reich gegenüber GEO WISSEN.

    * Hinweis für die Redaktionen: Die bisher schon angebotenen Erbgut-Untersuchungen bei Firmen wie 23andMe oder DecodeMe testen lediglich auf rund 100 relativ häufig vorkommende Genmutationen.

    Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download.

    GEO WISSEN  ist ein monothematisches Magazin mit halbjährlicher   Erscheinungsweise. Es widmet sich relevanten Wissensbereichen in Reportagen, Interviews, Reports, Analysen und mit eindrucksvoller Fotografie. Die neue Ausgabe, Nr. 43, hat einen Umfang von 172 Seiten und kostet 8,50 Euro.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
GEO Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail      pelikan.maike@geo.de
Internet  www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: