Gruner+Jahr, GEO

GEOlino extra "So isst die Welt"

    Hamburg (ots) - Ob sauer oder süß, salzig oder bitter - Essen heißt genießen mit allen Sinnen. Nicht allein die Zunge entscheidet darüber, ob etwas schmeckt oder nicht. Das neue GEOlino extra erklärt, wieso Riechen und Hören, Sehen und Fühlen beim Essen so wichtig sind und wie man diese Sinne austricksen und trainieren kann.

    Zusammen mit der TV-Köchin Sarah Wiener erkunden GEOlino-Reporter eine Hamburger Schulküche, in der nach Schulschluss noch fleißig gekocht wird. Jede Woche lernen die Schüler ein neues Rezept und können ihre Fertigkeiten beim Gemüseschnippeln trainieren. Die Lebensmittel werden von Bio-Bauernhöfen gestiftet. Aber was ist eigentlich "Bio"? Die Erklärung dazu liefert das neue GEOlino extra gleich mit und erklärt, was die verschiedenen Bio-Siegel bedeuten, die man so oft auf Verpackungen sieht.

    Verpackungen sind auch für Food-Stylist Andreas Pöschel ein großes Thema. GEOlino-Reporter besuchen den ehemaligen Küchenchef und schauen ihm bei der Arbeit über die Schulter. Ob für Kochbücher oder Werbespots, auch für das Essen ist es wichtig, dass es gut aussieht. Nadel, Zwirn und Pinzette sind seine Werkzeuge. Dass er aber auch richtig kochen kann, zeigt Pöschel und verrät den GEOlino extra-Lesern sein Rezept für schmackhafte Hähnchenschenkel. Eine ganze Reihe weiterer Rezepte finden sich im Heft, und einen Nachschlag gibt es auf www.geolino.de/rezepte.

    Außerdem verrät das "Was wächst wann?"-Poster, wann welche Gemüsesorten in den heimischen Regionen wachsen und welche Gemüsesorten schon eine weite Reise hinter sich haben, bis sie die deutschen Supermarktregale erreicht haben.

    Weitere Themen: - Blick über den Tellerrand: Wann fing der Mensch an zu kochen? - Götterspeisen: Wie der Glaube unsere Mahlzeiten bestimmt - Maßgeschneiderte Mahlzeiten: Wie gut ist Gen-Food? - Kuriose Rekorde rund ums Essen - Speisen auf Reisen: Wie kommt das Essen ins Flugzeug? - Tipps & Infos: Bücher, CDs und Spiele zum Thema Essen

    Das neue GEOlino extra "So isst die Welt" kostet 5,90 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

    Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
GEO Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail      pelikan.maike@geo.de
Internet  www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: