Gruner+Jahr, GEO

Lehrer "wachsen" nicht mit den Kindern mit Einzigartige Langzeitdokumentation der Universität Bonn
Ältere Schüler fühlen sich oft nicht ernst genommen

Hamburg (ots) - Neun Jahre lang haben Forscher der Universität Bonn die Entwicklung eine Schulklasse mit Kamera und Mikrofon begleitet. Am erstaunlichsten, so Projektleiter Professor Volker Ladenthin, sei es, dass viele Lehrer nicht mit den Schülern "mitwachsen": "Die sehen in den Abiturienten noch immer die Kleinen aus der Sexta." Das haben die Jugendlichen als große Kränkung empfunden, was wiederum häufig zu Streitigkeiten mit den Lehrern geführt hat. Über die Studienergebnisse berichtet das ab sofort im Handel erhältliche Magazin GEO WISSEN zum Thema "Pubertät". Für die Langzeitdokumentation wurde mehrmals im Jahr eine Doppelstunde des regulären Unterrichts einer Klasse des katholischen Gymnasiums "Collegium Josephinum Bonn" aufgezeichnet - in der "Unterrichts-Mitschauanlage" der Universität Bonn. Dabei zeigte sich auch, dass für Schüler ab der Klasse 9 das Thema wichtiger ist als die Motivationstechnik des Lehrers. Stuhlkreise zu bilden oder einfach mitgebrachte CDs abzuspielen wurde dann als "Schnickschnack" empfunden. "Die Schüler wollen ohne Umweg zur Sache kommen und ansonsten in Ruhe gelassen werden", sagt Volker Ladenthin gegenüber GEO WISSEN. Außerdem legen Schüler in den Klassen 9 und 10 großen Wert auf ihre Privatsphäre. Sie wirken zwar oft emotionslos und gelangweilt, viele folgen dem Unterricht aber dennoch aufmerksam. "Die Pubertierenden werden insofern erwachsen, als sie nicht mehr bereit sind, ständig ihr Innerstes preiszugeben", sagt Ladenthin. GEO WISSEN ist ein monothematisches Magazin mit halbjährlicher Erscheinungsweise. Es widmet sich relevanten Wissensbereichen in Reportagen, Interviews, Reports, Analysen und mit eindrucksvoller Fotografie. Die neue Ausgabe, Nr. 41, hat einen Umfang von 172 Seiten, kostet 8,50 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich. Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download. Pressekontakt: Maike Pelikan GEO Marktkommunikation 20444 Hamburg Tel.: 040/3703-2157, Fax: 040/3703-5683 E-Mail: pelikan.maike@geo.de GEO im Internet: www.GEO.de Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: