Gruner+Jahr, GEO

GEO SAISON präsentiert die 30 schönsten Kurztrips in Deutschland "Deutschland neu entdecken" - Das Reisemagazin startet eine neunteilige Deutschland-Serie

    Hamburg (ots) - Wer etwas erleben möchte, muss nicht in die Ferne schweifen. Mit "Deutschland neu entdecken" startet GEO SAISON eine neunteilige Deutschland-Serie, die in jedem Heft einen Landesteil oder ein typisches Thema wie architektonische Kleinode und regionale Besonderheiten aus unserer Heimat vorstellt. Die aktuelle Ausgabe von GEO SAISON, die ab sofort im Handel erhältlich ist, präsentiert ihren Lesern auf über 30 Seiten den ersten Teil der Serie: Die 30 schönsten Kurztrips in Deutschland.

    Kurzreisen wie "Urwald im Osten", "Wohnen im Watt", "Schnitzelessen am Fjord", "Ikonenmalen im Kloster Dinklage" oder ""Brotzeit im Kerker-Café" werden ebenso vorgestellt wie "Nippon am Niederrhein". Nippon in Düsseldorf ist mit fast 8000 Einwohnern Tokio im Taschenformat und, neben London und Paris, Japans drittgrößte Gemeinde in Europa; die shin-buddhistische Tempelanlage ist in Europa sogar einzigartig. Von Kimonos über original japanische Handwerkskunst bis hin zu landestypischen Spezialitäten wie gekochten Chrysanthemen - GEO SAISON zeigt, dass Japan-Fans in 24 japanischen Restaurants, neun Läden, acht Friseursalons, drei Buchhandlungen und zwei Bäckereien alles bekommen, was das Herz begehrt.

    Ein weiterer Kurztrip führt ins Altmühltal. Hier fließt der wahrscheinlich langsamste Fluss Deutschlands: Die Altmühl in Bayern. Der Fluss entspringt auf der Frankenhöhe und mündet nach 220 Kilometern in die Donau. Wegen ihres geringen Gefälles lässt sich die Altmühl kinderleicht mit dem Kajak befahren. In blühender Natur geht es dabei auch durch die hügelige Gungoldinger Heide, die seit 1979 unter Naturschutz steht. Die Gegend ist ideal, um am Fluss entlang zu radeln. Mit seinen Schleifen misst das Netz der Radwege etwa 800 Kilometer.

    Die Kurzreise nach Stuttgart gewährt Einblick in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs, die mit urbanen Läden und einer Partymeile das Ende ihres Mauerblümchendaseins feiert. Die Stadt gibt sich heute hip. Innerhalb der vergangenen Jahre hat sich eine komplett neue Kunst-, Kultur- und Ausgehszene etabliert. Mercedes-Benz präsentiert im weltweit größten Automobilmuseum Renner wie Silberpfeile und Prototypen des C111 von 1970. Das neue Kunstmuseum am Schlossplatz gilt als zentraler Treffpunkt der Stadt. Zu sehen sind Ausstellungen wie die bedeutendste Otto-Dix-Sammlung oder Werke des im Jahr 2005 verstorbenen Malers Dieter Krieg.

    Weitere Themen der Deutschland-Serie in GEO SAISON: "Neues Bayern", "Leuchttürme", "Hamburg", "Kanufahrt auf dem Rhein", "Neue Architektur", "Potsdam", "Bierreise Franken" und "Ausländische Touristen in Deutschland".

    Themen im aktuellen Heft:

    - Goldene Palme 2008: Prämierung der besten Veranstalter-Reisen - Grüne Palme 2008: Der Preis für sanften Tourismus - Arktis: Ein kleines Schulschiff geht auf große Fahrt ins Eis - Lichtobjekte: Wie Fotokünstler die Nacht zum Star machen - Kurzreise: Sightjogging in Rom - 20 Alpentouren: Höhenabenteuer für Ungeübte - Maramures: Zeitreise ins bäuerliche Rumänien - Heft im Heft: Wandern, baden und genießen in Ligurien

    Das aktuelle GEO SAISON hat einen Umfang von 140 Seiten, kostet 4,80 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

    Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
GEO Marktkommunikation
Tel.: 040/3703-2157
Fax: 040/3703-5683
E-Mail: pelikan.maike@geo.de
GEO im Internet: www.GEO.de



Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: