Gruner+Jahr, GEO

Der Strand zum Film
Das Reisemagazin GEO SAISON präsentiert sieben filmreife Buchten in Thailand

Hamburg (ots) - Leonardo DiCaprio erleidet in seinem neuesten Film als Rucksackreisender Richard gehörig Schiffbruch. Vielleicht hat er den falschen Strand ausgewählt, meint das Reisemagazin GEO SAISON. Damit die Leser beim Urlaub nicht stranden, hat die Zeitschrift für ihre aktuelle Ausgabe sieben Thailand-Experten nach der ultimativen Badebucht gefragt. Zu den Geheimtipps zählen Ko Poda, eine kleine Insel bei Krabi, Klong Dao Beach auf der Insel Ko Lanta und ein Strand auf der kleinen Inselgruppe Ko Nang Yuan. Aber auch in bekannter Umgebung wissen die Reiseführer-Autoren noch filmreife Kulissen. Renate Loose (Loose Verlag) liebt Nai Harn Beach an der Südspitze von Phuket: "Eine ruhige Ecke, feiner weißer Strand, gesäumt von pittoresk zerklüfteten Felsen." Und Heiner F. Gstaltmayr (Baedecker) empfiehlt eine kleine Bucht am oberen Ende von Jomtien Beach in der Nähe der Touristenhochburg Pattaya: "Ob Sie es glauben oder nicht, die Bucht ist klein und gemütlich. Ich fühle mich dort seit Jahren wohl." Falls Leonardo DiCaprio endgültig aussteigen möchte, wird er ebenfalls in GEO SAISON fündig. Die aktuelle Ausgabe des Reisemagazins, in der es zu allen sieben thailändischen Stränden jeweils noch Hotel-Empfehlungen gibt, hat als Titelthema die Südsee: die schönsten (und günstigsten) Ziele am anderen Ende der Welt. ots Originaltext: GEO Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für Rückfragen und Belege: Gabriele Pfau Telefon: (040) 37 03 -2157 Telefax (040) 37 03 - 5748 e-mail: pfau.gabriele@geo.de Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: