ADAC

Ganzjahresreifen besser, aber noch nicht gut
Bei Eis und Schnee rät der ADAC zu Winterreifen
Individuelles Fahrprofil beim Kauf entscheidend

München (ots) - Die Nachfrage nach Ganzjahresreifen ist ungebrochen, die Markenhersteller haben sie vermehrt ins Sortiment aufgenommen. Die Ergebnisse des aktuellen ADAC-Reifentests rechtfertigen das Interesse jedoch nur bedingt: Von sieben untersuchten Modellen der Größe 205/55 R17 schaffen lediglich zwei das Urteil "befriedigend". Ein Allrounder, der zu allen Jahreszeiten verlässliche Fahreigenschaften bietet, war beim Test nicht dabei.

Fiel der Ganzjahresreifentest des ADAC 2014 noch schwach aus, gibt es dieses Mal mit dem Michelin CrossClimate und dem Vredestein Quatrac 5 immerhin zwei Modelle mit der Testnote 3,4. Während der Michelin - bis auf Schnee - in allen Disziplinen einen positiven Eindruck hinterlässt, erreicht der Vredestein auf trockener und nasser Fahrbahn gerade noch ein "befriedigend". Dabei vergleicht der ADAC die Ganzjahresreifen nicht nur miteinander: Sie müssen sich auch jeweils bei sommerlichen wie winterlichen Straßenverhältnissen bewähren - ein Härtetest, den kein Ganzjahresreifen ohne Probleme besteht. Die Empfehlung der Tester: Bei Schnee besser zum Spezialisten, also zum "echten" Winterreifen greifen. Analog gilt das in der warmen Jahreszeit auf trockener Fahrbahn - hier ist ein Sommerreifen die bessere Wahl.

Beim ebenfalls durchgeführten ADAC-Winterreifentest zeigt sich ein bekanntes Bild: Viele gute und zum Teil sehr gute Einzeleigenschaften lassen den Käufern die Wahl. Hier sollten die Verbraucher sich am besten in Bezug auf ihre individuellen Anforderungen beraten lassen.

In der unteren Mittelklasse (Reifengröße 225/45 R17) gibt es unter den 13 getesteten Winterpneus nur ein gutes Modell. Die ADAC-Tester stellen für diese Reifendimension besondere Anforderungen an die Haftung, die der Dunlop Winter Sport 5 am besten erfüllt. Ein breites Feld aus zehn Modellen zeigt hier Schwächen und erreicht die Gesamtnote "befriedigend", gefolgt von zwei Reifen, die aufgrund von Nässeschwächen nur ein "ausreichend" erhielten.

In der Kleinwagendimension 185/65 R15 erreichen von den 15 getesteten Modellen zwei das Urteil "gut": Der Goodyear UltraGrip 9 punktet mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch, der Michelin Alpin A4 mit dem geringsten Verschleiß im Gesamtvergleich. Elf Modelle erzielen ein "befriedigend", und zwei fallen vor allem wegen ihrer schwachen Seitenführung mit dem Urteil "mangelhaft" durch.

Diese Presseinformation finden Sie mit Fotos online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch auf twitter.com/adac.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation/Presse
Katja Legner
Tel.: (089) 7676-6417
katja.legner@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: