ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 1. bis 3. März
Im Stau zum Ski-Spaß

München (ots) - Die Verkehrssituation auf den Fernstraßen im süddeutschen Raum bleibt unverändert. Laut ADAC-Stauprognose werden sich auch am ersten März-Wochenende Autofahrer in und aus den Wintersportgebieten der Alpen auf Verkehrsbehinderungen und längere Staus einstellen müssen. Für Stop-and-go dürften neben den Saisonurlaubern aus ganz Deutschland diesmal verstärkt Hamburger Skifans sorgen, da in der Hansestadt die zweiwöchigen Frühlingsferien beginnen. Der ADAC erwartet Engpässe vor allem am Samstag, 2. März, auf folgenden Autobahnen: - A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten - A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - A 9 Berlin - Nürnberg - München - A 4 Bautzen - Dresden - Eisenach - A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg - A 99 Umfahrung München - A 93 Inntaldreieck - Kufstein - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen - A 7/B 310 Kempten - Füssen Auf den Straßen im Alpenraum werden sich Autoreisende ebenso in Geduld üben müssen. Besonders auf Österreichs stark befahrenen Skiurlauber-Strecken, der Rheintalautobahn, der Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn sowie der Fernpass-Route und den anderen verkehrswichtigen Tiroler sowie Vorarlberger und Salzburger Bundesstraßen ist dichter Verkehr einzuplanen. Mit Verkehrsbehinderungen und Staus ist auch auf den Hauptverbindungswegen in und aus den Skiregionen der Schweiz und Italiens zu rechnen. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Reiner Walsch ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 2629 Fax: (089) 76 76- 4800 Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: