ADAC

Entspannung am Kraftstoffmarkt
Spritpreise sinken spürbar
Brent-Öl unter 50 Dollar

München (ots) - Die Situation am deutschen Kraftstoffmarkt hat sich gegenüber der vergangenen Woche wieder etwas entspannt. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostet Super E10 derzeit im bundesweiten Mittel 1,305 Euro je Liter. Im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein Minus von 1,5 Cent. Noch deutlicher fällt der der Preisrückgang bei Diesel aus: Der Preis für einen Liter liegt aktuell bei 1,122 Euro, das sind 1,7 Cent weniger als vor einer Woche.

Wie positiv sich die Kraftstoffkosten entwickelt haben, zeigt auch der Vergleich mit den Spritpreisen vor einem Jahr. So mussten die Autofahrer vor zwölf Monaten für einen Liter E10 mit 1,453 Euro exakt 14,8 Cent mehr hinlegen als heute. Der Dieselpreis rangierte mit 1,308 Euro sogar um 18,6 Cent über dem aktuellen Preis. Gänzlich anders waren jedoch auch die Rahmenbedingungen: Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent betrug vor Jahresfrist mehr als 85 Dollar - heute kostet die gleiche Menge 48,5 Dollar. Der Euro war mit 1,27 Dollar hingegen noch deutlich mehr wert als heute mit knapp 1,14 Dollar. Detaillierte Informationen über die Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sowie über die günstigsten Tankstellen in der Nähe gibt es über die App "ADAC Spritpreise" sowie über www.adac.de/tanken.

Hinweis: Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: