ADAC

Enormer Rückgang beim Benzinpreis
Schere zwischen Benzin und Diesel schließt sich weiter

München (ots) - Autofahrer können sich auch in dieser Woche über sinkende Kraftstoffpreise freuen. Laut aktueller ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,363 Euro - das sind 3,7 Cent weniger als in der Vorwoche. Auch der Preis für einen Liter Diesel ist zurückgegangen. Er sank im bundesweiten Durchschnitt um 2,2 Cent auf 1,122 Euro. Ursachen für den allgemeinen Rückgang sind der weiter sinkende Ölpreis und ein zuletzt deutlich stärkerer Euro.

Da der Benzinpreis deutlich stärker sinkt als der des Diesels, schließt sich die Preisschere weiter. Aktuell beträgt der Unterschied zwischen den Kraftstoffsorten rund 24 Cent und nähert sich damit der steuerlichen Differenz von 22 Cent. Anfang August war Benzin noch mehr als 28 Cent teurer.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern trotz des Preisrückgangs die Kraftstoffpreise vor dem Tanken zu vergleichen. Vor allem am Abend zwischen 18 und 20 Uhr ist das Sparpotenzial groß. Weitere Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken und in der App "ADAC Spritpreise".

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Diana Sprung
Tel.: (089) 7676-2410
diana.sprung@adac.de

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: