ADAC

Autobahnmaut in Österreich, der Schweiz und Tschechien / 2002er-Vignetten gelten schon ab 1. Dezember

    München (ots) - Die Autobahn-Vignetten für das Jahr 2002 können in
Österreich, der Schweiz und Tschechien bereits ab Samstag, 1.
Dezember 2001, benutzt werden. Wie schon in den Jahren zuvor gelten
sie laut ADAC in allen drei Ländern 14 Monate lang, also bis zum 31.
Januar 2003. Das österreichische 2002er-Pickerl ist an der lila Farbe
zu erkennen, die Schweizer Vignette für 2002 ist pink. In Österreich,
der Schweiz und Tschechien braucht man die Vignette auf allen
Autobahnen und Schnellstraßen.
    
    In Österreich gibt es neben dem Jahrespickerl ein
Zwei-Monats-Pickerl (vom Tag der Einreise an volle zwei Monate
gültig) sowie eine Zehn-Tages-Vignette. In Tschechien können
Pkw-Fahrer zwischen einer Jahres-Vignette, einer Ein-Monats-Vignette
und ebenfalls einer Zehn-Tages-Vignette wählen. Die Eidgenossen
kennen weiterhin nur die Jahres-Vignette.
    
    Das Jahres-Pickerl für Pkw kostet in Österreich umgerechnet 142,50
Mark (bis 31. Dezember 2001), ab 1. Januar 2002 72,60 Euro. Für die
Zwei-Monats-Vignette sind bis zum 31. Dezember 43 Mark (ab 1. Januar
21,80 Euro) und für die Zehn-Tages-Vignette 15 Mark bezie-hungsweise
7,60 Euro zu zahlen. In Tschechien müssen Pkw-Fahrer für die
Jahres-Vignette 800 Kronen (44 Mark), für die Ein-Monats-Vignette 200
Kronen (elf Mark) und für die Zehn-Tages-Vignette 100 Kronen (sechs
Mark) berappen. Für die Schweizer Jahres-Vignette zahlen Autofahrer
bis 31. Dezember beim ADAC 52,80 Mark, ab
    
    1. Januar 27 Euro.
    
    Die Österreich- und Schweiz-Vignetten erhält man auch bei allen
ADAC-Geschäftsstellen, ADAC-Vertretungen und ADAC-Grenzbüros. Die
tschechischen Vignetten sind nur an den Grenzübergängen so-wie im
Lande selbst an Postämtern und einigen Tankstellen zu ha-ben.
    
    ADAC-Zentrale
    Tel.: 089 - 7676 2629
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: