ADAC

ADAC unterstützt Staatsanwaltschaft Nürnberg

München (ots) - Der ADAC Nordbayern e.V. unterstützt die Nürnberger Staatsanwaltschaft, die seit einigen Tagen bereits im Jahr 2014 aufgekommenen Hinweisen nachgeht, im dortigen ADAC-Regionalclub seien in der Vergangenheit Mitgliedsbeiträge nicht ordnungsgemäß verwandt worden - etwa bei der Durchführung von Veranstaltungen und Versammlungen.

Nähere Hintergründe und Ermittlungsergebnisse der kurzfristig aufgenommenen Ermittlungen liegen derzeit noch nicht vor. Vorstand und Geschäftsführung des ADAC Nordbayern e.V. sowie die Zentrale des ADAC e.V. in München unterstützen die Aufklärungs- und Ermittlungsarbeit der zuständigen Behörden vollumfänglich und haben zur Feststellung des Sachverhalts bereits zahlreiche Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen des umfassenden Reformprogramms zur Neuausrichtung des Clubs hat der ADAC die Einführung einer einheitlichen, für den gesamten Club geltenden Compliance-Richtlinie zum 1. Mai 2015 beschlossen. Diese definiert klare Verhaltensregeln in der ADAC-Zentrale und den 18 eigenständigen ADAC-Regionalclubs.

Pressekontakt:

Christian Garrels
Tel.: (089) 7676-2052
Christian.garrels@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: