ADAC

Stauprognose 27. Februar bis 1. März
Hamburger starten in die Frühlingsferien

München (ots) - Viele Skifahrer und Langläufer werden an diesem Wochenende wieder die Wintersportorte der Mittelgebirge und der Alpen ansteuern. Darunter sind auch etliche Urlauber aus Hamburg, wo die Frühlingsferien beginnen. Konkret bedeutet das vor allem lebhaften Verkehr auf den traditionellen Routen in Richtung Süden. Während der Verkehrsspitzenzeiten kann es aber auch in anderen Teilen des Autobahnnetzes zu Staus kommen. Betroffen sind im Einzelnen:

   - Großraum Hamburg 
   - A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln 
   - A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau 
   - A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg 
   - A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte 
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg 
   - A 9 München - Nürnberg - Berlin 
   - A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach 
   - A 93 Inntaldreieck - Kufstein 
   - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen 
   - A 99 Umfahrung München 

Auch auf den An - und Abfahrtsstrecken zu den Wintersportorten in Österreich, Italien, der Schweiz und Frankreich braucht man zweitweise etwas Geduld und gute Nerven. Der ADAC appelliert einmal mehr an alle Autofahrer, im Falle eines Staus eine Rettungsgasse für die Hilfskräfte zu bilden.

Pressekontakt:

Klaus Reindl
Tel.: (089) 7676-2625
Klaus.Reindl@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: