ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 31. Oktober bis 4. November / Dichter Verkehr rund um den "Fenstertag"

    München (ots) - Ein langes Wochenende wird laut ADAC nochmals für
lebhaften, streckenweise dichten Verkehr auf Deutschlands Autobahnen
sorgen. Am Donnerstag ist in Baden-Württemberg, Bayern,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland Feiertag
(Allerheiligen am 1. November); den begehrten "Fenstertag" am Freitag
werden viele Arbeitnehmer für einen weiteren freien Tag nutzen. Darum
dürfte der Ausflugsverkehr aus den Ballungszentren der betroffenen
Bundesländern schon am Mittwoch Nachmittag einsetzen.
    
    Nach Einschätzung des ADAC wird es dann wieder am Samstag eng,
wenn zahlreiche Bayern, Baden-Württemberger, Berliner, Brandenburger
und Schleswig-Holsteiner aus den Herbstferien zurückkehren. Am
Sonntag, wenn Kurzurlauber und Wochenendausflügler auf dem
Nachhauseweg sind, ist nochmals dichter Verkehr zu erwarten. Nicht
zuletzt wird es auch wegen der vielen Herbstbaustellen zu
Verzögerungen und Staus auf folgenden Autobahnen kommen:
    
    - A 1 Lübeck - Bremen - Köln
    
    - A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten
    
    - A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
    
    - A 24 Hamburg - Berlin
    
    - A 9 Berlin - Nürnberg - München
    
    - A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Oberhausen
    
    - A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt
    
    - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
    
    - A 99 Umfahrung München
    
    - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    
    - A 7/B 310 Kempten - Füssen
    
    Auf Wartezeiten müssen sich Autofahrer an den Grenzübergängen von
und nach Tschechien und Polen einstellen. Auch im Ausland wird das
lange Wochenende für hohes Verkehrsaufkommen sorgen. In Österreich
sind dies alle bedeutenden Vorarlberger, Tiroler und Salz-burger
Bundesstraßen sowie die Inntal- und Brennerautobahn. We-gen der
Sperre des Katschbergtunnels auf der Tauernautobahn A 10 wird die
Katschbergbundesstraße B 99 als Ausweichstrecke stärker belastet
sein. Weil in der Schweiz durch die Sperre des Gotthardtun-nels einer
der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen der Alpen wegfällt, muss am
Gotthard-Pass und auf der San-Bernadino-Route A 13 mit erheblichen
Staus gerechnet werden. In Südtirol werden Autofahrer auf der
Brennerautobahn und der Strecke Reschenpass - Meran von
Verkehrsstörungen nicht verschont bleiben.
    
    
    ADAC-Zentrale      Tel.: 089 - 7676 4828
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2108
Fax: (089) 76 76- 2801
ulf.rasch@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: