ADAC

Kraftstoffpreise in Deutschland
ADAC: Benzin günstiger - Diesel unverändert

    München (ots) - Die Kraftstoffpreise in Deutschland liegen mit 1,856 Mark für Normal und 1,896 Mark für Super rund 5 Pfennig unter denen der Vorwoche. Dieselkraftstoff blieb mit 1,558 Mark im Wochenvergleich stabil. Hier wirkt sich die jahreszeitlich bedingt verstärkte Nachfrage nach Heizöl ungünstig aus. Insgesamt setzt sich der Trend zu günstigeren Preisen fort, womit die sinkenden Rohölpreise an die Autofahrer weitergegeben werden. Die weitere Entwicklung an den Weltmärkten wird von der weltpolitischen Lage bestimmt werden.

    Weiter sinkende Rohölnotierungen erscheinen eher unwahrscheinlich, da der Markt mit rund 21 US-Dollar pro Barrel der Nordseesorte Brent unter dem von der OPEC angestrebten Bereich von 22 bis 28 Dollar liegt. Bislang hat die OPEC ihre Ankündigung wahr gemacht, den Markt über stabile Förderquoten zu beruhigen. Auf Dauer wird sie aber daran interessiert sein, in den selbst gesetzten Preiskorridor zurückzukehren und die Förderung eventuell zu reduzieren.

    Ungeachtet der auch von der weltpolitischen Situation abhängigen weiteren Entwicklung der Rohölkosten kommen auf die Autofahrer in Deutschland wegen der Steuerspreizung nach dem Schwefelgehalt zum 1.11.2001 und insbesondere der erneuten Ökosteueranhebung zum 1.1.2002 Verteuerungen von mindestens 10 Pfennig je Liter Kraftstoff zu. Die preiswertesten Tankstellen finden Autofahrer auch im Internet unter www.adac.de.


ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Christopher Nordhoff
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 3475
Fax: (089) 76 76- 2801
christopher.nordhoff@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: