ADAC

Spritpreise weiter rückläufig

München (ots) - Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche erneut gesunken. Nach Angaben des ADAC ging der Preis für einen Liter Super E10 um 0,5 Cent zurück und liegt derzeit im bundesweiten Schnitt bei 1,514 Euro. Diesel ist um 0,6 Cent billiger geworden. Ein Liter kostet im Mittel 1,353 Euro.

Der Preisrückgang an den Zapfsäulen ist die Folge der Ölpreisentwicklung. Ein Barrel Rohöl der Sorte Brent kostet mit knapp 97 Dollar rund einen Dollar weniger als vor Wochenfrist. Am preiswertesten können die Autofahrer am Abend zwischen 18 und 20 Uhr tanken. Am frühen Morgen sind die Spritpreise im Schnitt rund acht Cent höher. Informationen über die aktuellen Preise an Deutschlands Tankstellen gibt es unter www.adac.de/tanken sowie über die App "ADAC Spritpreise".

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: