ADAC

Zum Ferienstart: Sprit in Brandenburg am teuersten
ADAC vergleicht die Kraftstoffpreise in den Bundesländern

München (ots) - Die Autofahrer in Brandenburg müssen deutschlandweit die höchsten Preise beim Tanken bezahlen. Zwei Tage vor dem Start in die Sommerferien belegt das Bundesland im Osten mit deutlichem Abstand den letzten Platz unter allen 16 Bundesländern. Ein Liter Super E10 kostet nach Angaben des ADAC dort im Schnitt 1,574 Euro - das sind 0,9 Cent mehr als beim Vorletzten Baden-Württemberg. Auch bei Diesel haben die Brandenburger mit durchschnittlich 1,390 Euro das Nachsehen -hier mit dem deutlichen Abstand von 0,7 Cent zu Baden-Württemberg. Für diesen aktuellen Bundeslandvergleich hat der ADAC die Preise aller rund 14 000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet.

Am günstigsten ist Kraftstoff in den drei Stadtstaaten. In Hamburg trifft dies auf Benzin zu - ein Liter E10 kostet hier 1,529 Euro. Zweiter ist Bremen mit 1,531 Euro, gefolgt von Berlin mit 1,552 Euro je Liter. Die niedrigsten Dieselpreise gibt es in Bremen: Der Preis für einen Liter liegt im kleinsten deutschen Bundesland bei 1,339 Euro, auf Platz zwei rangiert Hamburg mit 1,343. Mit 1,362 Euro landen die Berliner Tankstellen beim Diesel auf Platz drei. Laut ADAC rührt die besonders günstige Preissituation in den Stadtstaaten daher, dass es in Städten und Ballungsräumen ein dichteres Angebot an Tankstellen gibt als in den Flächenländern. Dies führt zwangsläufig zu einem größeren Konkurrenzkampf und in der Folge zu niedrigeren Preisen.

Die ermittelten Preise sind Durchschnittswerte und geben eine Momentaufnahme wider. Insbesondere in den größeren Flächenstaaten sind die Preisunterschiede zum Teil erheblich. Über die App "ADAC Spritpreise" kann man sich laufend über die aktuellen Preise informieren, um gezielt die günstigste Tankstation anzusteuern. Weitere Informationen gibt es über www.adac.de/tanken.

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: