ADAC

ADAC Stauprognose für den 23. bis 25. Mai 2014
Abseits der Baustellen geht es zügig voran

München (ots) - Da der Reiseverkehr sich in Grenzen hält, werden Autofahrer am kommenden Wochenende laut ADAC meist gut voran kommen. Nur die vielen Baustellen können für Zwangspausen sorgen. Derzeit wird bundesweit an über 300 Abschnitten am Fernstraßennetz gebaut oder ausgebessert. Besonders davon betroffen sind zwar die Hauptreiserouten, aber auch auf nachrangigen Verbindungen wird kräftig gearbeitet. Die Baustellenstrecken wie folgt:

- A 1 Köln - Dortmund - Münster und Hamburg - Lübeck 
- A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln 
- A 4 Aachen - Köln und Erfurt - Chemnitz 
- A 5 Heidelberg - Darmstadt - Frankfurt 
- A 7 Ulm - Würzburg 
- A 7 Kassel - Hamburg - Flensburg 
- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg 
- A 9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig 
- A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz 
- A 23 Hamburg - Heide 
- A 24 Hamburg - Schwerin 
- A 27 Walsrode - Bremen - Bremerhaven 
- A 31 Meppen - Leer 
- A 45 Gießen - Hagen 
- A 61 Ludwigshafen - Koblenz 
- A 93 Kiefersfelden - Rosenheim 
- A 95 München - Garmisch-Partenkirchen 

Auch im benachbarten Ausland bremsen nur Baustellen denn Verkehrsfluss: In Österreich vor allem auf der West Autobahn A 1, der Süd Autobahn A 2 und der Ost Autobahn A 4. In der Schweiz gilt das für die Gotthard-Route und A 1 zwischen St. Gallen und Zürich.

Immer mehr Auto- und Motorradfahrer sind nun zu Ausflügen in die Alpen unterwegs. Die beliebten Touren führen häufig über Alpenstraßen. Manche von ihnen wurden nach der Winterpause wieder für den Verkehr freigegeben, andere wiederum bleiben bis Juni geschlossen. Aktuelle Informationen darüber findet man unter www.adac.de/reise_freizeit/verkehr.

Über die aktuelle Verkehrslage können sich Urlauber jederzeit im Internet unter www.adac.de/maps informieren.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auf Twitter unter twitter.com/motorwelt.

Pressekontakt:

Otto Saalmann
Tel.: (089) 7676-2078
otto.saalmann@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: