Tanken in Winterurlaubsländern
Kraftstoff in Italien am teuersten, in Luxemburg am billigsten
ADAC rät zu Preisvergleich vor Reiseantritt

   | 

München (ots) - Durch geschicktes Tanken auf der Fahrt in den Winterurlaub lässt sich so mancher Euro sparen. Denn innerhalb Europas variieren die Kraftstoffpreise enorm. So zahlen Autofahrer für den Liter Superbenzin in Italien durchschnittlich 1,88 Euro, in Luxemburg jedoch nur 1,37 Euro. Die ADAC Tabelle mit den Kraftstoffpreisen der wichtigsten Winterurlaubsländer gibt einen Überblick:

Land                Superbenzin                Diesel 
Belgien             1,67 Euro                  1,49 Euro
Deutschland         1,54 Euro (E10)            1,45 Euro
Frankreich          1,56 Euro                  1,45 Euro
Italien             1,88 Euro                  1,69 Euro
Luxemburg           1,37 Euro                  1,26 Euro
Niederlande         1,86 Euro                  1,50 Euro
Österreich          1,59 Euro                  1,41 Euro
Polen               1,40 Euro                  1,37 Euro
Schweiz             1,49 Euro                  1,55 Euro
Slowenien           1,50 Euro                  1,39 Euro
Tschechien          1,55 Euro                  1,55 Euro 

Italien ist nicht nur beim Super-Kraftstoff Spitzenreiter, sondern auch beim Diesel. Daher rät der Club Italienreisenden, spätestens in Österreich den Tank voll zu machen, da es dort auch im Vergleich zu Deutschland immer noch günstiger (4 bzw. 3 Cent für Super bzw. Diesel) ist. Grenznahes Tanken empfiehlt sich dennoch nicht wegen langer Wartezeiten. Die Schweiz ist das einzige Land, in dem der Liter Diesel teurer ist als die gleiche Menge Superbenzin.

Übrigens: Im Gegensatz zu Deutschland sind Autobahntankstellen im Ausland oft nicht teurer als andere. In vielen Nachbarländern lohnt sich deshalb ein Abstecher von der Autobahn nicht.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Katja Legner
Tel.: +49n (0)89 7676 6417
E-Mail: katja.legner@adac.de