ADAC

ADAC-Schneebericht - Zusammenfassung
Immer weniger und schlechterer Schnee in unteren Lagen
Wer Skispaß sucht, muss hoch hinauf

    München (ots) - Die anhaltend milde Witterung lässt den Schnee in
den tiefer gelegenen Skiregionen des Alpenraums weiter schwinden.
Auch Abfahrten  zu den Talstationen der Lifte fallen mehr und mehr
der Frühlingssonne zum Opfer. In Deutschland sind so gut wie keine
Talfahrten mehr möglich. Dies gilt in zunehmendem Maße auch für
Österreich und die Schweiz. Möglich - wenn auch auf nassem,
aufgeweichtem und schwer zu befahrenem Schnee - sind vielfach noch
Tal-Abfahrten in Italien und Frankreich. Von der seit den
Wärmeeinbrüchen verschlechterten Schneelage sind meist auch die
Skigebiete in den mittleren Lagen betroffen. Zufrieden stellende bis
gute Wintersportmöglichkeiten finden Osterurlauber hier nur an nicht
sonnenbeschienenen Hängen oder erst in den Hochlagen des Alpenraums.
    
    Die meisten Langlauf-Loipen in den unteren Regionen und teilweise
auch weiter oben haben den gestiegenen Temperaturen ebenfalls schon
Tribut zollen müssen. Auf ihre Kosten kommen Langläufer eigentlich
nur noch in Hochtälern und in geschützten Lagen. In den deutschen
Mittelgebirgen muss man auf das Skifahren und den Langlaufsport schon
länger verzichten.
    
    In Norwegen und Schweden sowie in den USA und Kanada konnten die
Wärmegrade dem Schnee bisher noch nicht entscheidend zusetzen. Die
Skibedingungen sind in diesen Ländern im Allgemeinen immer noch gut.
In Tschechien trifft man nur noch auf den Bergkuppen recht
bescheidene Wintersportmöglichkeiten.  
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:
Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: